Allgemein · Rezepte

Scotts (Nicht-nur-Tunfisch-) Pizza

Scotts (Nicht-nur-Tunfisch-) Pizza - Taste of Love IV - Mit Sehnsucht verfeinertaus dem Buch: „Taste of Love IV – Mit Sehnsucht verfeinert“ von Poppy J. Anderson

Habt ihr auch schon mal ewig nach einem richtig guten Rezept für Pizzateig gesucht? Nach einem Rezept, welches schnell und einfach zu machen ist? Und dabei auch noch gelingsicher bleibt? Dann habe ich hier für euch genau das richtige Rezept mit nur 5 Zutaten für euren eigenen Pizzateig!

Der gebackene Teig war außen kross und innen schön fluffig, ein richtig guter Boden. Auch die selbstgemachte Pizzasoße war super lecker und cremig. Für die persönlichen Vorlieben lässt die Soße ebenfalls ganz viel Freiraum. Den Belag könnt ihr euch dann nach Lust und Laune zusammen stellen.

Allerdings braucht euer Ofen Unterhitze. Wenn man diese Einstellung nicht hat, könnte die Pizza oben etwas dunkler werden, so wie meine 😀 Also, es geht auch mit Ober-/Unterhitze 🙂

Viel Spaß beim Selberbacken und lasst es euch schmecken.

PS: Meine Kommentare und Ergänzungen gibt es in grün.

Zutaten für zwei Personen:

Teig:

  • 200g Weizenmehl
  • 50g Hartweizengrieß
  • 1 Päckchen Trockenhefe 8g
  • 1 EL brauner Zucker 10g
  • 1 Prise Meersalz

Tomatensauce:

  • 1 Dose Tomaten 400ml
  • 2 EL Tomatenmark
  • Basilikumblätter
  • 1 Chilischote alternativ etwas Chilipulver
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl

Belag:

  • Mozzarella
  • Belag nach Belieben z.B. mit Schinken, Salami, Champignon, Mais usw.

Zubereitung:

  1. Für den Pizzateig löse ich Trockenhefe und Zucker in 150ml warmen Wasser auf.
  2. Zum Mehl gebe ich Grieß und Meersalz in eine Schüssel und verarbeite alles zusammen mit dem Wassergemisch zu einem Teig. Anschließend lasse ich den Teig für eine gute Stunde an einem warmen Platz gehen.
  3. In der Zwischenzeit erhitze ich das Olivenöl in einer Pfanne und brate zuerst kurz das Basilikum an,
  4. bevor ich das Tomatenmark und die Dosentomaten hinzugebe. Dann kommen Salz, Pfeffer, die Chilischote sowie das Lorbeerblatt in die Pfanne. Das Ganze lasse ich auf kleiner Flamme eine gute Stunde lang kochen. Zum Schluss fische ich Chili und Lorbeer heraus.
  5. Den Backofen heize ich nun auf 250 Grad Unterhitze vor.
  6. Den Teig rolle ich dünn aus, gebe ihn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und bestreiche ihn mit der Tomatensauce. Darauf kommt der klein geschnittene Mozzarella, erst danach folgt der restliche Belag. Den Mozzarella ruhig noch kleiner schneiden und mehr verteilen.
  7. Auf der untersten Schiene backe ich die Pizza 8 bis 10 Minuten.

Kommentar verfassen