Allgemein · Rezepte

Paella con pollo y gambas – Spanische Reispfanne mit Hühnchen und Garnelen

Paella con pollo y gambas – Spanische Reispfanne mit Hühnchen und Garnelen - Mallorca mörderisch genießenaus dem Buch: „Mallorca mörderisch genießen“ von Ursula Schmid-Spreer, Brigitte Lamberts

Wenn ich Paella höre, denke ich an Sommer, Sonne, Strand und Meer… einfach ein perfektes Urlaubsessen aus der Pfanne. Wenn dann für euch die Sehnsucht nach Spanien viel zu groß ist, und auch der nächste Sommerurlaub noch in weiter Ferne ist, braucht ihr nur eure Pfanne heiß machen und eine leckere Paella con pollo y gambas zaubern.

Das leckere Rezept finden wir in der Kurzgeschichte Der Tag, an dem auch Annika starb von Kai Riedemann. Mit einer Schüssel voll Paella, die sie kaum isst, geht Annika ihre täglicher Wanderroute zum Puig de Galateó:

„Genau wie damals Mann und Tochter. Genau wie die beiden macht sie Rast und blickt ins Tal. Tag für Tag.“

Das Paella Rezepte für eine spanische Reispfanne ist gelingsicher und sehr aromatisch! Natürlich gibt es nicht nur das eine Rezept für das ehemalige Resteessen, sondern unzählige mit verschiedensten Fleisch- und Fischzutaten. Aber nun zeige ich euch ein ganz leckeres, also lasst es euch schmecken 🙂

PS: Meine Kommentare und Ergänzungen gibt es in grün.

Zutaten:

  • 1 ½ Tassen gewaschener Paella-Reis 340g
  • 300g Hühnerbrust
  • 200g Garnelen
  • 1 rote Paprika
  • 1 Hand voll grüne Bohnen 115g
  • 1 Tomate
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • einige Safranfädchen
  • Petersilie
  • Olivenöl zum Anbraten
  • 600ml Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Hühnerbrust in kleine Stücke schneiden. Paprika, Tomaten, Zwiebeln, Bohnen klein schneiden, Knoblauch, Petersilie, Salz, Pfeffer und Safran zerstoßen und vermischen.
  2. In einer Paellapfanne Hühnerfleisch im heißen Olivenöl kurz anbraten, wer wie ich keine Paellapfanne hat, kann auch eine klassische Pfanne nehmen. Achtet nur darauf, dass die Zutaten nicht höher als 4cm liegen um ein gleichmäßiges braten/köcheln/garen zugarantieren.
  3. dann Zwiebeln, Paprika, Tomaten und Bohnen hinzugeben und fünf Minuten lang braten.
  4. Reis über die Pfanne verteilen, die Gewürzmischung hinzufügen, mit der Brühe übergießen, 15-20 Minuten weiterköcheln. Gegebenenfalls Wasser nachgießen.
  5. Dann die Garnelen auf der Paella verteilen und weitere drei Minuten köcheln. Vom Herd nehmen, einige Minuten abgedeckt ruhen lassen und servieren.

 

Ein Kommentar zu „Paella con pollo y gambas – Spanische Reispfanne mit Hühnchen und Garnelen

Kommentar verfassen