Allgemein · Rezepte

Brotsalat à la Marco / Panzanella

Brotsalat à la Marco - Unter dem Limonenhimmelaus dem Buch: „Unter dem Limonenhimmel“ von Marie Matisek

Am Sonntag habe ich den Brotsalat à la Marco ausprobiert und dieser war so lecker und leicht, dass ich euch heute direkt das Rezept zeigen muss.

Der Brotsalat ist eigentlich eine italienische Panzanella welche typisch aus gehacktem Brot vom Vortag und Tomaten besteht. Angereichert wird der Salat bei Marco noch durch Büffelmozzarella und Basilikum, abgeschmeckt mit Olivenöl und Zitronensaft. Allerdings gilt für jede Zutat „alles kann, nichts muss“. Denn manchmal änderte Marco auch spontan sein Rezept ab:

„[…] er hatte am Vortag trockenes Ciabatta mit Olivenöl und Meersalz geröstet, daraus würde er gleich eine Panzanella zubereiten. Tomaten, Oliven, ein wenig Käse, Basilikum … ihm lief das Wasser im Mund zusammen.“

Und obwohl ich den Salat in einer großen Schüssel mit extra viel Tomaten hergestellt habe, war am Ende des Tages einfach nichts mehr übrig! Jetzt wo die Sonne endlich wieder rauskommt, und man gemütlich einmal draußen sitzen kann, ist dieser Salat einfach perfekt dazu um sie frisch und wohl zu fühlen.

PS: Meine Kommentare und Ergänzungen gibt es in grün.

Zutaten:

  • Einige Scheiben Ciabatta vom Vortag (oder auch Baguette) 5 Scheiben ca. 100g
  • 4-5 aromatische Tomaten (San Marzano oder Flaschentomaten) 5 Stück ca. 515g
  • 1 Büffelmozzarella 1 Packung
  • Basilikumblätter
  • Olivenöl, Meersalz, Pfeffer
  • Zitronensaft

Zubereitung:

  1. Einige Scheiben Ciabatta vom Vortag (oder auch Baguette) schneidet Marco in kleine Würfel, vermischt diese mit Olivenöl, Meersalz und Pfeffer und röstet sie ein paar Minuten im Ofen unter dem Grill, bis sie knusprig sind. Wer keine Grillfunktion hat, nutzt Oberhitze bei 200° Grad 🙂
  2. Währenddessen schneidet er vier bis fünf aromatische Tomaten, am liebsten San Marzano oder Flaschentomaten, in kleine Stücke und gibt sie zu den Brotwürfeln. Da ich kerne im Salat nicht mag, habe ich diese vor dem Würfeln entfernt.
  3. Nun reißt Marco eine Kugel Büffelmozzarella in kleine Stücke, rupft eine Handvoll Basilikumblätter klein und vermengt beides mit den Tomaten und dem gerösteten Ciabatta.
  4. Zum Schluss schmeckt er den Salat mit Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer ab.
  5. Dazu trinkt er und Raffaele eiskalten Weißwein oder Wasser mit Eis und Zitronenscheiben.

 

2 Kommentare zu „Brotsalat à la Marco / Panzanella

Kommentar verfassen