Allgemein · Rezepte

Mariniertes Gemüse

Mariniertes Gemüse - Sturmflutaus dem Buch: „Sturmflut“ von Gisa Pauly

Die perfekte Vorspeise? Eine aromatische Beilage? Dann empfehle ich euch Mamma Carlottas mariniertes Gemüse: eine Mischung aus Champignons, Paprika, Zucchini und Schalotten, garniert mit schwarzen Oliven. Das mediterrane Gemüse ist lecker, aromatisch und vor allem gesund.

Das Gemüse könnt ihr sowohl warm genießen, als auch erkalten lassen und so perfekt für ein Mehr-Gänge-Menü vorbereiten. Der italienischer Klassiker wird häufig als Antipasti serviert. 

Für die Marinade braucht ihr nicht viel: Olivenöl, Essig und ein paar Gewürze. Und Mamma Carlotta sagt auch:

„Meine Schwägerin macht immer ein Riesentheater, wenn sie ihr Gemüse mariniert, ich habe ein Rezept, da geht das molto presto:“

Lasst euch Mamma Carlottas mariniertes Gemüse schmecken 🙂

PS: Meine Kommentare und Ergänzungen gibt es in grün.

Zutaten:

  • 500 g Champignons
  • 250 g Zucchini
  • 500 g grüne, rote und gelbe Paprika
  • 200 g Schalotten
  • Knoblauchzehen
  • 200 g schwarze Oliven
  • Salz, Pfeffer
  • 100 ml Olivenöl
  • 100 ml Balsamico

Zubereitung:

  1. Champignons waschen, evtl. vierteln. Zucchini waschen und in Stifte schneiden. Paprika waschen und achteln und Schalotten schälen.
  2. Olivenöl erhitzen, Champignons anbraten, Schalotten, Paprika und Zucchini zugeben, salzen und pfeffern. Alles 10 Minuten braten lassen,
  3. Knoblauch und Oliven zugeben, mit Balsamico ablöschen.
  4. Gemüse dann einfach im Öl-Balsamico-Gemisch erkalten lassen und anrichten.

Mariniertes Gemüse - Sturmflut

4 Kommentare zu „Mariniertes Gemüse

Kommentar verfassen