Allgemein · RoRezepte

Zimtschnecken

Zimtschnecken - Die kleine Bäckerei am Strandwegaus dem Buch: „Die kleine Bäckerei am Strandweg“ von Jenny Colgan

„Diese Dinger sind der Hammer, einfach große Klasse. Neben denen wirken die, die man bei dieser *hüstel* großen Kaffee-Kette kaufen kann, echt wie aus Pappe.“

Und Polly hat Recht damit! Früher habe ich den fertigen Blätterteig genutzt, aber damit ist jetzt Schluss! Mit diesem tollen Rezept bekommt ihr ca. 17 super leckere Zimtschnecken, die nicht nur verlockend aussehen, sondern auch geschmacklich umwerfen! Man bekommt schon beim Zubereiten Appetit, ganz schlimmen 😀 Und wenn die Zimtschnecken dann warm aus dem Ofen kommen.. oh mein Gott! Sie sind fluffig, süß, aber nicht zu süß und definitiv besser als Fertigteige!!

Wer möchte, kann auch am Ende die Scheiben ebenfalls mit der Füllung oder geschmolzener Butter dünn bestreichen oder gar die Füllung mit kleinen geschälten Apfelstückchen ergänzen.

PS: Meine Ergänzungen und Kommentare gibt’s in grün.

Zimtschnecken - Die kleine Bäckerei am Strandweg

Zutaten:

  • 1 Tasse Milch 175g
  • ¼ Tasse Butter 37,5g
  • 1 Päckchen Hefe
  • ¼ Tasse Zucker 40g
  • 1 verquirltes Ei
  • 3 ½ Tassen Mehl 350g
  • ½ TL Salz

Zutaten für die Füllung:

  • 1 Tasse braunen Zucker 125g
  • 1 TL Zimt
  • ½ Tasse weiche Butter 75g

Zutaten für die Glasur:

  • Puderzucker
  • Wasser

 Zubereitung:

    1. Ein großes Backbleck mit Backpapier auslegen. [reicht auch später, dann habt ihr mehr Arbeitsfläche :)]
    2. Milch, Butter und Zucker zusammen in einem Topf vorsichtig erwärmen und etwas abkühlen lassen.
    3. Mit der Hefe, dem Ei, dem Salz und zwei Tassen Mehl (200g) mischen. Dann langsam das restliche Mehl unterheben. Nicht zu den anderen Sachen in den Topf geben: nehmt eine separate große Schüssel.
    4. Fünf Minuten kneten und eine Stunde gehen lassen.
    5. Alle Zutaten für die Füllung mischen.
    6. Den Teig ausrollen (dünner als meiner) und mit der Mischung für die Füllung bestreichen. Dann kommt der lustige Teil: den Teig wie eine Biskuitrolle aufrollen und in Scheiben schneiden.
    7. Diese Scheiben aufs Blech legen und noch einmal eine Stunde gehen lassen, dann 25 Minuten bei 180 Grad backen. Abkühlen lassen (nur ein bisschen, viel länger musst du jetzt nicht mehr warten), dann die Glasur mischen und die Schnecken damit bestreichen. Essen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s