Allgemein · RoRezepte

Pasta alla Zanolla

Pasta alla Zanolla - Aprikosenküsseaus dem Buch: „Aprikosenküsse“ von Claudia Winter

Um die Pasta alla Zanolla handelt es sich um eine typische italienische Pasta, welche ich vorher auch noch nicht kannte. Ausschlaggebend ist die ungewöhnliche Kombination mit Bohnen. Die Pasta ist aber echt super simple und lecker.

PS: Meine Ergänzungen und Kommentare gibt’s in grün.

Zutaten für 4 Personen:

  • 400g Penne rigate
  • 250g Südtiroler Speck in Streifen
  • 250g frische/gefrorene dicke Bohnen dünne gehen natürlich auch, wenn zu lang noch halbieren
  • 1 Zwiebel Scharlotte, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 frische Peperoncini, zerkleinert 1 Peperoncini, da ich es nicht so scharf mag 🙂
  • 2-3 EL Olivenöl
  • frischer Rosmarin, gehackt 4 Zweige
  • frischer Parmesan

Zubereitung:

  1. Vorbereitung ist das A&O und es gibt weniger Stress beim Kochen 🙂 Ich habe zuerst die Zwiebeln, den Speck, den Knoblauch und den Peperoncini gewürfelt und den frischen Rosmarin aus dem Garten gehackt.
  2. Die Penne und die Bohnen in einem großen Topf in Salzwasser al dente kochen. Benutzen Sie ruhig dasselbe Kochwasser, allerdings die unterschiedlichen Garzeiten beachten.
  3. Inzwischen das Olivenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen.
  4. Die Zwiebeln und den Speck darin glasig dünsten,
  5. anschließend mit dem Knoblauch, den Peperoncini und dem Rosmarin goldbraun braten.
  6. Die tropfnasse Pasta und die Bohnen in die Zwiebel-Speck-Mischung geben, gut durchrühren und sofort mit frisch gehobeltem Parmesan servieren.

Ein Kommentar zu „Pasta alla Zanolla

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s