Allgemein · Rezepte

Charlies Käsekuchen

Charlies Käsekuchen - Glückssterneaus dem Buch: „Glückssterne“ von Claudia Winter

Ein absolut simples, aber tolles Rezept für einen wunderbaren Käsekuchen. Und als absoluter i-Punkt: ein leckerer Baiser als Haube!! Der Hammer 🙂 Mehr Worte werden hierfür nicht benötigt außer: Meine Arbeitskolleginnen und -kollegen waren hin und weg 🙂

PS: Meine Ergänzungen und Kommentare gibt’s in grün.

Zutaten für den Mürbeteig:

  • 200g Mehl
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 65g Butter
  • 75g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Ei                                                   

Zutaten für den Belag:

  • 125g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 3 Eigelbe
  • 1 Becher Schmand
  • 1 Päckchen Vanillepudding
  • 500g Magerquark
  • 250ml Milch
  • 60ml Sonnenblumenöl

Zutaten für das Baiser:

  • 3 Eiweiße
  • 3 EL Zucker

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten für den Mürbeteig verkneten. ½ Stunde kalt ruhen lassen
  2. Den Teig in eine gefettete Springform geben und dabei einen Rand hochziehen. Kleiner Rand reicht.
  3. Für den Belag ebenfalls alle Zutaten verrühren und auf den Teig geben.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 45 Minuten backen.
  5. In der Zwischenzeit 3 Eiweiße mit 3 EL Zucker für das Baiser steif schlagen.
  6. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, das Baiser auf den Kuchen streichen und weitere 15 Minuten backen.Tipp: Das Baiser weniger am Rand, sondern mehr mittig einstreichen. Quasi nicht so wie ich 🙂
  7. Kühlen nicht vergessen 🙂

2 Kommentare zu „Charlies Käsekuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s