Allgemein · Romane

Frühlingsglück und Mandelküsse – Emilia Schilling

Frühlingsglück und Mandelküsse - Emilia Schilling

“Eine Prise Zufall, ein Teelöffel Liebe und ein Spritzer Lebenslust – Fertig ist das Frühlingsglück”

“Die junge Wienerin Charlotte Paul, genannt Charlie, hat einen Traumjob als Patissière im Hotel Elisabethhof und mit ihrem Freund Eddie einen Traumgatten in spe. Die Zukunft scheint süß wie Zuckerguss. Doch dann erhält Charlie einen neuen Chef, und gleich beim ersten Zusammentreffen gerät sie mit Daniel Eppensteiner aneinander. Auch privat kriselt es, nachdem sich der fesche Eddie immer mehr als Albtraummann entpuppt. Als Charlie dann noch gegen den Willen ihres Chefs eine Petit-Fours-Messe in ihrem Hotel ausrichten will, ist das Chaos perfekt. Das Leben hält nicht nur böse Überraschungen für Charlie bereit. Manchmal kommt auch das Glück ganz unverhofft …”

Kleines Fazit:

Mit Frühlingsglück und Mandelküsse schrieb Emilia Schilling ihren ersten Roman, ihr Debüt sozusagen und landet damit für mich einen Treffer! Ein absolut gelungenes Paket. Tolle Story mit Auf und Abs, flüssiger Schreibstil mit Wiener Akzenten (im Anhang gibt es sogar eine kleine Übersetzungshilfe) und sympathische Charaktere! Es hat richtig Spaß gemacht Charlie in ihrem persönlichen und manchmal chaotischen Abenteuer zu begleiten.

Leider habe ich ziemlich lange auf den angekündigten Betrug von Eddie gewartet, schon fast sehnsüchtig *lach*. Aber Kompliment an die Autorin, was danach als nächstes geschah, entsprach nicht meiner kurzfristigen Vorstellung – Überraschungseffekt – “geschieht das gerade wirklich?” “das geht doch nicht”… Das bereits erahnte Happy End ist aber in Sicht und das größte Manko an diesem Roman: die letzte Seite. Da kam mir das Ende dann doch zu schnell.

Ich möchte zu gern wissen wie es weitergeht und drücke die Daumen, dass sich die Autorin zu einer Fortsetzung überreden lässt. Bis dahin werde ich die nächsten Veröffentlichungen genießen.

PS: Ich habe noch eine kleine Leseprobe für euch 🙂 Frühlingsglück und Mandelküsse – Emilia Schilling

“Emilia Schilling ist Ende zwanzig und lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in einem kleinen Ort in Niederösterreich. »Frühlingsglück und Mandelküsse« ist ihr erster Roman. Weitere Titel der Autorin sind bei Goldmann in Vorbereitung.”

Emilia Schilling im Goldmann Verlag:

  1. Frühlingsglück und Mandelküsse (2017)
  2. Sommerglück und Blütenzauber (2018)
  3. Herbstblüten und Traubenkuss (2019)
  4. Winterglück und Nelkenduft (2021)

RoRezepte sind:

Weitere nur erwähnte Gerichte:

  • Petits Fours
    • Ischler Törtchen nach steirischer Art mit Kürbiskernen
    • mit Mokkabohnen belegte Sacher-Petits-Fours
    • Maronitaler
    • Schwarzwälder-Kirsch-Petits-Fours
      • aus einem dunklen Biskuitboden, einer Kirschfüllung und einer mit Kirschwasser getränkten zweiten Biskuitschicht
      • garniert mit einem Schlagobershäubchen, Schokoladenspänen und einer halben Cocktailkirsche
    • Burgländer Kipferl (delikate, nussige Bäckerei)
    • Punschkrapferl
      • würfelförmiger Kuchen mit einer altrosa Glasur überzogen und mit feinen Schokoladenspritzern verziert
      • in der Mitte liegt eine kleine kandierte Kirsche

Goldmann Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.