Allgemein · RoRezepte

Tomaten-Kokos-Suppe

(Mit freundlicher Genehmigung von Monika Linden, Café Sehnsucht, Köln-Ehrenfeld)

Tomaten-Kokos-Suppe - Ausgerechnet Soufflé

aus dem Buch: „Ausgerechnet Soufflé“ von Carolin Wunsch bzw. Claudia Winter

Rezept aus dem Cook & Chill

Auf Wunsch der Autorin möchte ich euch heute Kattas Tomaten-Kokos-Suppe vorstellen.

Die Tomatensuppe ist nicht nur lecker, sondern auch schnell gemacht und einfach mal anders. Der Limettenanteil gibt der Suppe einen zusätzlichen Kick.

Für Suppenliebhaber ist nachkochen empfohlen und bei der kälter werdende Jahreszeit ebenso 🙂

PS: Meine Ergänzungen und Kommentare gibt’s in grün.

Zutaten:

  • 1 Päckchen passierte Tomaten 1 Dose 400g
  • 4 Tomaten, geschnitten und gewürfelt Die Tomaten noch vor Kochbeginn würfeln, sonst gibt’s im Kochgang Stress 🙂 Ich habe hier selbst gezüchtete Tomaten genutzt, das hatte ein Spur von mehr mhhmmm 🙂
  • 1 Dose Kokosmilch 400g
  • 6 Kaffirblätter (getrocknete Limettenblätter) und Saft von 1 Limette bei der Menge lieber aufpassen, ich habe nur den Saft einer halben Limette genommen
  • Sesamöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • Prise Brauner Zucker
  • Salz, etwas Pfeffer
  • evtl. Chili oder Tabasco

Zubereitung:Tomaten-Kokos-Suppe - Ausgerechnet Soufflé

  1. Die feingehackte Zwiebel und den Knoblauch in Sesamöl andünsten.
  2. Wenn die Zwiebel eine hellbraune Färbung annimmt, mit dem Limettensaft ablöschen.
  3. Anschließend die Tomaten, Kokosmilch und die Kaffirblätter hinzugeben und bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen.
  4. Mit Zucker und Salz abschmecken. Falls ihr euch den gleichen Gedanken stellt wie ich: nein pürieren und/oder passieren ist nicht notwendig 🙂

„Wer es scharf mag, gibt eine getrocknete Chili oder Tabasco hinzu.“

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s