Allgemein · Rezepte

Bärlauchbutter

Bärlauchbutter - Kräuter der Provinzaus dem Buch: „Kräuter der Provinz“ von Petra Durst-Benning

„Als kleine Gaumenfreude vorneweg – in der feinen Küche nennen wir das ein »Amuse-Gueule« – können Sie gerade im Frühjahr aus dem Vollen schöpfen. Wie wäre es beispielsweise mit getoasteten Weißbrotscheiben, bestrichen mit Bärlauchbutter? […]“

Leider gibt es Bärlauch, der so intensiv nach Knoblauch riecht, nur im Frühling (ca. März bis Juni). Ich habe das Kraut zum Glück diesen Frühling für mich entdeckt und zum ersten Mal Bärlauchbutter hergestellt. Aus dem ersten Mal wurde ein zweites Mal und der Tiefkühler sowie die Familie reich beschenkt. Man kann die Butter als ganze Rolle in Folie wickeln, in Eiswürfelbehälter oder kleinen Töpfchen füllen und wunderbar einfrieren. So hat man dann in der ganzen Grillsaison immer ein Stückchen Bärlauchbutter für sein Steak oder Brot.

Je nach Geschmack, kann man hier auch noch andere Kräuter wie Petersilie dazu geben.

Zusätzlich habe ich die Butter mit dem Zauberstab püriert. So erhielt meine Bärlauchbutter auch diese wunderbare grüne Farbe. Das sie lecker ist, habe ich schon erwähnt, oder? 🙂

Probiert das Rezept im Frühling unbedingt einmal aus!

PS: Meine Ergänzungen und Kommentare gibt’s in grün.

Zutaten:

  • eine gute Handvoll Bärlauch
  • ein Paket Alsan oder Butter
  • grobes Meersalz nach Geschmack

Zubereitung:

  1. Hacken Sie den Bärlauch schön fein und verkneten Sie ihn mit der zimmerwarmen Butter.
  2. Wer möchte, kann an dieser Stelle auch den Pürierstab einsetzen. Die Butter wird mit den Kräutern feiner und bekommt einen grünen Farbstich.
  3. Zum Schluss salzen Sie nach Wunsch.

Bärlauchbutter - Kräuter der Provinz

„Diese Butter, serviert auf frischem Bauernbrot, ergibt eine ebenso günstige wie köstliche Vorspeise.“

Bärlauchbutter - Kräuter der Provinz

„Noch ein paar Tipps aus der Profiküche:“

  • „Ihren Salaten verleihen Sie das gewisse Etwas, indem Sie eine Handvoll wohlduftende essbare Blüten verwenden. Welche das sind, lernen Sie auf einer Kräuterwanderung, vielleicht sogar bei Ihnen vor Ort.“

  • „Investieren Sie außerdem in wie oder drei außergewöhnliche Essigsorten – eine große Auswahl finden Sie in speziellen Fachgeschäften. Ein Schuss guter Essig macht aus einer gewöhnlichen Salatsoße einen Gaumenschmaus, er verfeinert Soßen und manchmal selbst ein Dessert.“

2 Kommentare zu „Bärlauchbutter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s