Allgemein · RoRezepte

Grießnockerlsuppe

Grießnockerlsuppe - Die Holunderschwesternaus dem Buch: „Die Holunderschwestern“ von Teresa Simon

Die Grießnockerlsuppe ist ja der mega Hammer! War die echt von mir selbstgemacht? Geschmacklich der Wahnsinn! Diese klare Fleischsuppe und das leckere Nockerl, mit dem man Gewürztechnisch auch noch spielen könnte. Super. Das Rezept müsst ihr euch merken!

Ach ja am besten warm servieren.

Das entstandene gekochte Fleisch könnt ihr in Häppchen schneiden und so genießen, oder weiterverarbeiten – ganz wie ihr beliebt 🙂

PS: Meine Ergänzungen und Kommentare gibt’s in grün.

Zutaten Grießnockerl:

  • 40g Butter
  • 1 großes Ei
  • 80g Grieß
  • 1 Prise Salz
  • Muskat
  • ½ Bund Petersilie (nach Geschmack)

Zubereitung:

  1. Butter schaumig rühren. Salz, Ei und Muskat untermengen.
  2. Nach und nach so viel Grieß einrühren, dass ein gut formbarer Teig entsteht.
  3. Petersilie hacken und untergeben. (Kann auch als 2ter Schritt geschehen.)
  4. 1 Stunde kühl ruhen lassen.
  5. Inzwischen Wasser zum Kochen bringen, salzen.
  6. Mit einem Esslöffel (nicht zu groß, am besten noch kleiner als meine auf dem Foto) Nocken aus der Teigmasse stechen und in das siedende Wasser legen. Circa 20-25 Minuten ziehen lassen, bis sie gar sind.
  7. Abtropfen lassen und in die Fleischbrühe legen.

Grießnockerlsuppe - Die Holunderschwestern

Zutaten Fleischbrühe:

  • 800g Beinscheibe vom Rind
  • 2 Karotten
  • 2 kleine Stangen Lauch
  • 1 kleiner Knollensellerie
  • 2 Petersilienwurzeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 mittelgroße Zwiebel, geschält, halbiert, angebraten
  • 3 getr. Wacholderbeeeren
  • 2-3 getr. Lorbeerblätter
  • 1TL schwarze Pfefferkörner
  • 1 TL Salz

Zubereitung:

  1. Wurzelgemüse schälen und klein schneiden. Zwiebeln anbraten.
  2. Alle Zutaten in einen großen Topf geben und mit 1,5l kaltem Wasser aufgießen. Das Ganze aufkochen lassen. Hitze reduzieren und 1,5 Stunden leicht köcheln lassen.
  3. Anschließend die Beinscheibe entfernen und die Brühe durch ein Sieb abgießen.
  4. Wer möchte passieren um mehr Flüssigkeit zu erhalten.
  5. Achtung: Erst zum Schluss salzen! Und nicht vergessen *lach*

Grießnockerlsuppe - Die Holunderschwestern

Ein Kommentar zu „Grießnockerlsuppe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s