Allgemein · Rezepte

Nordseewellen

Nordseewellen - Wintersonnenglanzaus dem Buch: „Wintersonnenglanz“ von Garbiella Engelmann

Veros Nordseewellen erinnerte mich beim Naschen an eine Donauwelle nur ohne Schokoglasur – damit viel lockerer, saftiger und leckerer ❤

Ich muss ehrlich sagen, dass ich nach dem Backen ein wenig frustriert war. Irgendwie sah er nicht so aus, wie ich es mir vorgestellt hatte.. und dann war er an einer Stelle auch härter als geplant. Da ich nach Anleitung auch ein ganzes Backblech genutzt hatte, reichte der Teig nicht und zerlief auch beim Backen. Wer also ein ganzes Backblech backen möchte, sollte die angegebenen Mengen im Rezept verdoppeln. Sonst sollte alternativ eine normale Springform genutzt werden.

„Außerdem habe ich heute Vormittag Nordseewellen für uns gebacken.“

So ähnlich habe ich es auch gesagt, als ich meine Arbeitskolleginnen mit diesem leckeren Kuchen überrascht habe. Fazit? Kuchen ist alle!! Super lecker haben alle gesagt. Na wenn das keine Rezeptempfehlung ist? 🙂

PS: Meine Kommentare und Ergänzungen gibt es in grün.

Zutaten:

  • 200g Butter
  • 3 Eier 152g
  • 200g Zucker
  • 250g Mehl
  • 3 EL Kakao 20g
  • ½ Tüte Backpulver
  • 2 Gläser Sauerkirschen 680g (Füllmenge im Glas, 380g Abtropfgewicht)
  • 1 Becher Schlagsahne
  • 1 Tafel Schokolade oder 1 Packung Schokoraspel 3 Stückchen einer Milka Tafel hihi

Zubereitung:

  1. Alle Teigzutaten mit Ausnahme des Kakaos zu einem Rührteig vermischen.
  2. Danach die Hälfte des Teigs in eine separate Schüssel umfüllen. Unter die eine Hälfte das Kakaopulver rühren. Gesamtteigmenge 790g, Hälfte demnach 395g.
  3. Die andere Hälfte auf einem gefetteten Backblech verteilen. Darüber dann den Teig mit dem Kakao geben.
  4. Den Inhalt der zwei Gläser Sauerkirschen abtropfen lassen und diese anschließend auf der Teigoberfläche verteilen. Bei mir war es ein großes Glas von ja!
  5. Bei 160-175° ca. 25-30 Minuten backen. 175° Umluft 25 Minuten Tipp: Nicht an der Optik verzweifeln *lach*
  6. Vor dem Verzehr geschlagene Sahne daraufgeben,
  7. Schokoraspel darüberstreuen und anschließend mit Hilfe einer Gabel Wellenlinien ziehen. Wellenlinien sind eher schwer zu ziehen, aber es geht auch ohne 🙂 Die Raspel hat man bei meiner Menge nicht wirklich geschmeckt, zumal Milka auch nicht zu Kakaopulver passte… naja 🙂 Also hier eher eine Zartbittervariante und je nach Lust, mehr oder weniger Raspeln.Nordseewellen - Wintersonnenglanz

 

Ein Kommentar zu „Nordseewellen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s