Allgemein

Der kleine Teeladen zum Glück – Manuela Inusa

Lauries Lieblingstee: Ingwer-Zitronen-Minze-Tee - Der kleine Teeladen zum Glück

„Willkommen in der Valerie Lane – der romantischsten Straße der Welt!“

„Laurie ist glücklich: Als stolze Besitzerin eines kleinen Teeladens in der romantischsten Valerie Lane in Oxford, hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht. In Laurie’s Tea Corner verkaufst sie köstliche Teesorten aus aller Welt, dorft duftet es herrlich, und die Kunden fühlen sich wohl. Denn das gemütliche Lädchen strahlt genau dieselbe Harmonie und Wärme aus wie Laurie selbst. Nur das mit der Liebe wollte bisher noch nicht so richtig klappen, obwohl Laurie seit Monaten von Barry, ihrem attraktiven Teelieferanten, träumt. Das muss sich schleunigst ändern, finden Lauries beste Freundinnen, und schmieden einen Plan …“

„Die romantische Valerie Lane, eine kleine Straße in Oxford, ist benannt nach einer einzigartigen Frau namens Valerie Bonham, die vor einhundert Jahren lebte und in dieser Straße ein kleines Gemischtwarengeschäft betrieb. Über Valerie Bonham sind viele Geschichten im Umlauf, doch eines ist diesen allen gemeinsam: Valerie hatte ein großes Herz und für jeden ein offenes Ohr.“

„Genau wie die fünf jungen Frauen, die heute ihre Lädchen in der Valerie Lane haben und die eine enge Freundschaft miteinander verbindet. Jeden Mittwochabend treffen sich Laurie, Keira, Ruby, Susan und Orchid traditionell auf einen Tee in Laurie’s Tea Corner, in der Laurie mit großer Leidenschaft Teesorten aus aller Welt verkauft der bei allen Kunden beliebt ist – genau wie Laurie. Nur das mit der Liebe wollte bisher noch nicht so richtig klappen, obwohl Laurie seit Monaten von Barry, ihrem attraktiven, aber sehr schüchternen Teelieferanten, träumt. Das muss sich schleunigst ändern, finden Lauries beste Freundinnen …“

Kleines Fazit

Der kleine Teeladen zum Glück ist ein zucker-, zucker-, zuckersüßer Roman um 5 Freundinnen, die all ihre bezaubernden Geschäfte auf der berühmten Valerie Lane führen. Der Roman ist der Beginn einer größeren Reihe rund um die einzelnen Geschäfte, deren Besitzerinnen, ihrem Alltag und ihren ganz persönlichen Problem.

Die Beschreibungen und Erzählungen über Oxford, die Valerie Lane, Valerie Bonham (die Namensgeberin) und der fünf kleinen Lädchen war wirklich super. Man fühlte sich wohl und war „mittendrin“ in der Szenerie.

Eine so beschriebene Freundschaft der 5 Mädels klingt wirklich toll, hat für mich aber leider einen unrealistischen Touch. In den einzelnen Gesprächsrunden wirkte immer „alles schick alles schön“.

Leider konnte ich mich nicht in Lauries „Beziehungsprobleme“ reinversetzen. Laurie ist 32 Jahre und seit 6 Monaten ihren Teelieferanten Barry anhimmelt und den Schubs ihrer Freundinnen braucht, nur um zu erfahren, ob Barry überhaupt Single ist.. mit 32 Jahren? Sie wirkte für mich eher wie Anfang 20. Das Ende des Romans war von Anfang an bekannt und keine Überraschung. Es gab kurz Aktion, als jemand unverhofft auf Lauries Bildfläche auftaucht.

Mein Spezialthema Kulinarik wurde dafür gut bedient und durch diverse Teebeschreibungen und einer, mir bis dahin unbekannten, Stargazy Pie ergänzt.

Im zweiten Band geht es um Keira und ihrer Chocolaterie. Auch wenn mich der erste Roman mit seiner Liebesgeschichte nicht überzeugte, bin ich auf die Schokoladenwelt von Keira und ihrem Freund gespannt, welcher bereits im 1. Band eher negativ auffiel. Dieser ist dann vielleicht nicht ganz soo zuckersüß 😉

Mein kleiner Teeladen zum Glück - Manuela Inusa

Manuela Inusa wusste schon als Kind, dass sie einmal Autorin werden wollte. Die gelernte Fremdsprachenkorrespondentin arbeitete sich durch verschiedene Jobs, wollte aber eigentlich immer nur ein: Schreiben. Kurz vor ihrem 30. Geburtstag sagte sie sich: Jetzt oder nie! Inzwischen hat sie im Selfpublishing mehr als dreißig Romane veröffentlich, die viele Leserinnen erreichten. Die Autorin lebt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern in ihrer Heimatstadt Hamburg. In ihrer Freizeit liest und reist sie gerne, außerdem liebt sie Musik, Serien, Tee und Schokolade.“

Matcha-Pralinen - Der kleine Teeladen zum Glück

RoRezepte sind:

Weitere nur erwähnte Gerichte:

  • Stargezy Pie

blanvalet Verlag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s