Allgemein · Rezepte

Lauries und Keiras selbst kreierten Matcha-Pralinen

Matcha-Pralinen - Der kleine Teeladen zum Glückaus dem Buch: „Der kleine Teeladen zum Glück“ von Manuela Inusa

„Lauries und Keiras Geheimrezept für einen perfekten Mittwochabend mit ihren Freundinnen.“

Bei mir war es zwar nicht Mittwoch, dafür aber Samstagabend. Meine Freundin war zu Besuch, zusammen schauten wir Harry Potter und drehten nebenbei fleißig Lauries und Keiras Matcha-Pralinen.

Das Rezept ist simple, die Zubereitung macht Spaß und schmecken tun die kleinen Schokokugeln auch. Allerdings hatte ich nur 2g Matcha-Pulver genommen, sodass ich hauptsächlich weiße Schokolade schmeckte (was auch mega lecker ist hihi). Ich würde demnach die doppelte Menge empfehlen. Zusätzlich wurden aus den angekündigten 25 Stück das Dreifache, so rund 80 Kugeln. Da kugelt man schon eine Weile bei der Herstellung 😉

Ich würde zum Nachahmen die Hälfte der u.g. Menge nehmen und bei 2g Matcha-Pulver (den es übrigens im DM gibt) bleiben.

Lasst es euch schmecken und schickt mir eure Fotos 🙂

PS: Meine Kommentare und Ergänzungen gibt es in grün.

Zutaten für 25 Stück:

also 25 Stück waren das bei mir nicht, eher das 3fache

  • 100ml Milch
  • 2 TL Matcha-Pulver 2g habe ich genommen, empfehle aber 4g
  • 400g weiße Kuvertüre
  • 100g fein gehackte Pistazien Ich habe mich etwas rar gehalten und nur mit 75g gearbeitet. Pistazien sind ja leider soo teuer 😦

 Zubereitung:

  1. Die Milch in einem Topf erwärmen, das Matcha-Pulver hinzufügen und verrühren.
  2. Die klein gehackte Kuvertüre langsam hinzugeben und schmelzen.
  3. Die Masse in eine Schüssel umfüllen und für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  4. Dann mit einem Handrührgerät cremig aufschlagen und mit 2 Teelöffeln jeweils kirschgroße Portionen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech oder einen flachen Teller häufen.
  5. Diese nach weiteren 45-60 Minuten im Kühlschrank mit den Händen zu Kugeln rollen. Anschließend die Pralinen in Pistazien wälzen.

Ein Kommentar zu „Lauries und Keiras selbst kreierten Matcha-Pralinen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s