Allgemein · Romane

Barfuß im Sommerregen – Angelika Schwarzhuber

Barfuß im Sommerregen - Angelika Schwarzhuber

„Komm, tanz mit mir ins Glück!“

„»Kostenloses Wohnen auf dem Bauernhof. Gegenleistung: Unterstützung unseres noch rüstigen Onkels Alfred.« Als Romy den Aushang im Supermarkt entdeckt, scheint das die Lösung ihrer Probleme zu sein. Nach anfänglichen Schwierigkeiten entsteht eine besondere Freundschaft zwischen Romy und Alfred, der auch ihren Sohn Tommi ins Herz schließt. Gemeinsam entwickeln Romy und Alfred eine Geschäftsidee, die dem Hof finanziell auf die Beine helfen soll – unterstützt durch Hannes, der die Singlemutter nicht gerade kaltlässt. Doch die Vergangenheit holt Romy ein und stürzt sie in ein Gefühlschaos.“

Kleines Fazit:

Barfuß im Sommerregen ist eine Geschichte um eine tapfere, alleinerziehende Mutter, welche versucht ihr Leben zu meistern und ihren Sohn glücklich aufwachsen zu lassen. Romy verzichtet auf viele Dinge, nur ihrem Sohn sollte es an nichts fehlen.

Durch eine Supermarktanzeige landen Romy & Tommi bei Alfred auf dem Holler-Hof. Alfred lebte schon so lange alleine, dass der grantig gewordene Zeitgenosse anfangs sehr Probleme mit den helfenden Mitbewohnern hatte und sich stets zurück zog. Doch mit der Zeit entwickelt sich zwischen Romy und Alfred eine freundschaftliche, enge Verbundenheit. Für alle drei ist das Gefühl nicht mehr ganz allein zu sein eine Wohltat. Sie durchleben auf ganz natürlichen Weg eine Entwicklung, die dem Leser Freude bereitet und an das Gute glauben lässt.

In Romys neuer Wahlheimat Hallingen, ein Dorf in der Nähe von Passau, leben aber noch zahlreiche andere Bewohner (Helga, Zentra, Hannes usw.), welche untereinander eine Art Zusammenhalt, Basis und Vertrauen aufzeigen. Romy beginnt sich zu öffnen und ihre Ängste und schlimmen Erlebnisse aufzuarbeiten.

Wer an dieser Stelle denkt, dass hier sonst gar nichts passiert, hat falsch gedacht. Angelika Schwarzhuber verpackt einige Zwischenfälle auf ganz natürliche Art in das Buch, sodass man es einfach nicht aus der Hand legen kann. Sei es ein Feuer, eine Hochzeit, welche auszufallen droht, ein erkrankter Esel, eine Zwillingsmama, deren Fruchtblase platzt, eine verkorkste Liebesgeschichte nach 40 Jahren oder ein spontan auftauchendes RTL-Filmteam. Es ist einiges los.

Für mich war dieses Buch einfach bewegend. Die Art wie Romy versucht alles zu meistern, die Geschichte um Alfred, das schöne träumerische Happy End & die Tränchen, die ich vergaß, als Alfred sich am Ende an die eigene Nase tippt. Selbst der Titel des Buches „Barfuß im Sommerregen“ hat eine besondere und bewegende Bedeutung:

„»Der Sommerregen lässt uns entweder Schutz suchen […] oder aber er wäscht alle Sorgen von uns ab und verleitet dazu, uns seiner Magie hinzugeben.«“

„Die bayerische Autorin Angelika Schwarzhuber lebt mit ihrer Familie und einem äußerst willensstarken Kater, der in Eigenregie ihre Schlafzeiten bestimmt, in einer kleinen Stadt an der Donau. Sie arbeitet auch als Drehbuchautorin für Kino und TV (u.a. »Eine unerhörte Frau«).“

Alle Romane von Autorin Angelika Schwarzhuber:

  1. Liebesschmarrn und Erdbeerblues (2012 Blanvalet)
  2. Hochzeitsstrudel und Zwetschgenglück (2013 Blanvalet)
  3. Servus heißt vergiss mich nicht (2015 Blanvalet)
  4. Der Weihnachtswald (2016 Weltbild, 2017 Blanvalet)
  5. Barfuß im Sommerregen (2018 Blanvalet)
  6. Das Weihnachtswunder (2018 Blanvalet)
  7. Ziemlich hitzige Zeiten (2019 Weltbild + 2020 Blanvalet)
  8. Das Weihnachtslied (2019 Blanvalet)
  9. Das Weihnachtsherz (2020 Weltbild + 2021 Blanvalet)
  10. Ziemlich turbulente Zeiten (2021 Blanvalet)

Weitere Romane der Autorin unter dem Pseudonym Ella Janek:

  1. Die Frau im Park (2021 Droemer Knaur)

RoRezepte sind:

Bedeutende Gerichte im Buch:

  • Bruckbam
  • Gwixte

Blanvalet Verlag

Ein Kommentar zu „Barfuß im Sommerregen – Angelika Schwarzhuber

Kommentar verfassen