Allgemein · Rezepte

Hazels Lemon Merinque Pie

Hazels Lemon Merinque Pie - Sommer in Atlantikblauaus dem Buch: „Sommer in Atlantikblau“ von Miriam Covi

Halzel St. Claire servierte ihren neuen Pensionsgästen immer ein Stück von ihrer frisch gebacken Lemon Merinque Pie. Dieser Kuchen ist saftig zitronig, mit einer dezenten Süße ohne zu Sauer zu sein.

„Hazel entgeht mein sehnsüchtiger Blick nicht. »Möchtest du vielleicht ein Stück Lemon Pie haben?«, fragte sie. […] Da er mir nun den Rückweg in Richtung Flur versperrt, betrachtete ich eingehend das herrliche Kuchenstück auf meinem Teller. Mit seiner leuchtend gelben Zitronenfüllung und der weißen Meringue-Kruste, die hier und da braun gesprenkelt ist, sieht die Pie tatsächlich sehr appetitlich aus, aber dieses intensive Betrachten meinerseits ist eindeutig übertrieben.“

Meine Arbeitskollegen haben den Kuchen verdrückt und sich glatt etwas für daheim eingepackt – das sagt wohl alles 😉 Der erfrischende Kuchen ist eine schöne Alternative und wirklich simple zum Nachbacken.

Ich würde empfehlen auch wirklich eine 24cm Form zu nehmen, oder die Zutatenmengen entsprechend zu erhöhen. Für meine 26cm Tarteform war es doch etwas knapp, sodass sich die Zitronencreme mit Baiserhäubchen in die Mitte gezogen haben. Der Geschmack ist davon natürlich unabhängig 😉

„Die zahlreichen Krümel auf meinem leeren Teller zeugen davon, dass ich […] mehr als ein Stück des köstlichen Lemon Pies vertilgt habe.“

PS: Meine Kommentare und Ergänzungen gibt es in grün.

Für den Teig nehme ich:

  • 175g Mehl
  • 100g kalte Margarine Butter
  • 1 EL Puderzucker 13g
  • 1 Eigelb
  • 1-2 EL sehr kaltes Wasser (am besten aufgetaute Eiswürfel)

Und für die Zitronenfüllung:

  • 2 EL Speisestärke 16g
  • 125g feinen Zucker
  • Abgeriebene Schale zweier Bio-Zitronen 9,5g
  • Ausgepressten Saft zweier Zitronen 1 Zitrone
  • Ausgepressten Saft zweier Orangen
  • 85g Butter, in Stückchen
  • 1 Ei
  • 3 Eigelb

Schließlich für das Baiser:

  • 4 Eiweiß
  • 4 gehäufte EL Zucker

Zubereitung:

  1. Mehl, Margarine und Puderzucker vermenge ich mit einer Gabel zu einer krümeligen Masse, gebe dann Eigelb und kaltes Wasser hinzu und knete, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  2. Den Teig rolle ich zwischen zwei Schichten Frischhaltefolie aus und kleide eine gefettete Pie-Form (24cm Durchmesser) damit aus, wobei ich einen etwa 2cm hohen Rand forme. Den Teig decke ich mit Alufolie ab und stelle ihn für ein bis zwei Stunden in den Kühlschrank.
  3. Anschließend schütte ich getrocknete Erbsen oder Linsen auf die Alufolie (alternativ kann man auch einen schweren Topf darauf stellen), damit der Teig beim Backen in der Form bleibt und nicht hochgeht. Nun muss der Boden 15 Minuten lang im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Ober- und Unterhitze) auf der mittleren Schiene blindgebacken werden. Dann entferne ich Hülsenfrüchte und Folie und backe den Boden weitere 5 bis 10 Minuten, bis er hellbraun wird und aus dem Ofen genommen werden kann, um leicht abzukühlen.
  4. Während der Boden im Ofen ist, gebe ich Speisestärke, Zucker und Zitronenschale in einen Topf, um die Füllung zuzubereiten.
  5. Zitronen- und Orangensaft fülle ich mit Wasser (3TL) bis auf 325ml auf und gieße die Flüssigkeit langsam in den Topf, vermenge alles gründlich und lasse die Mischung unter ständigem Rühren aufkochen.
  6. Dann nehme ich den Topf vom Herd und rühre die Butterstückchen unter.
  7. Eigelb und Ei verquirle ich und vermenge das Ganze mit der Zitronenmasse, bevor ich den Topf zurück auf den Herd stelle und die Creme bei geringer Hitze  unter ständigem Rühren weiter erhitze, bis sie glatt ist und eindickt.
  8. Nun kann die Zitronencreme auf den Teig gegossen werden.
  9. Für das Baiser schlage ich den Eischnee mit Zucker in einer fettfreien Schüssel sehr steif. Das Baiser streiche ich vom Rand aus zur Mitte auf die Zitronencreme. Jetzt regele ich den Backofen auf 170 Grad zurück und backe den Pie noch einer 15 bis 20 Minuten, bis das Baiser leicht hellbraun ist.

Hazels Lemon Merinque Pie - Sommer in Atlantikblau

„Viel Spaß beim Backen und dann: guten Appetit!
Deine Hazel“

Ein Kommentar zu „Hazels Lemon Merinque Pie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s