Allgemein

Liebe in Teedosen – Janina Venn-Rosky

Liebe in Teedosen - Janina Venn-Rosky

„Das „Tea Time“, das kirschrote Teegeschäft im pulsierenden Berlin, ist eine kleine Welt für sich. Hier begegnen sich drei junge Frauen Anastasia, Olivia und Jane. Bald wird der charmante Teeladen zum Mittelpunkt ihrer Freundschaft und sie tauchen ein in eine Welt voller duftender Teeblüten, magischer Farbtöne und leidenschaftlicher Teeküsse.“

„Romantik ist nichts, wonach sich die drei jungen Frauen Anastasia, Olivia und Jane verzehren. Während Anastasia glaubt, dass die große Liebe bereits hinter ihr liegt und sich lieber verstoßenen Möbeln widmet, kämpft Olivia nach der Trennung von ihrem Mann um die Existenz ihres Teegeschäftes. Auch die Jane-Austen-Bloggerine Jane möchte die großen Gefühle lieber zwischen den Buchdeckeln belassen.

Für Anastasia kommt dennoch irgendwann der Moment, an dem sie sich zu fragen beginnt, ob es sich vielleicht doch lohnen kann, einem Mann den ein oder anderen Fehler zu verzeihen – auch wenn er sie regelmäßig zur Weißglut bringt.

Während die drei ungleichen Frauen ihren Weg trotz alle Widrigkeiten mit viel Humor und Esprit meistern, stellen sie eines Tages fest, dass ihre verschiedenen Sehnsüchte alle in einem gemeinsamen Traum münden …“

Kleines Fazit:

Die Protagonistin Anastasia führt ein besonderes Atelier, eine Restaurationswerkstatt für ältere Möbel. Wir steigen in die Geschichte ein, als Anastasia einen süßen Teeladen namens Tea Time erstmalig besucht und direkt in einen Streit zwischen der Besitzerin Olivia und Aushilfe Carina platzt. Carina ist „die Neue“ von Olivias zukünftigen Ex-Mann Ralph und das schreit schon nach Probleme. Zumal Ralph auch aus dem gemeinsamen Laden aussteigt und Olivia Existenzprobleme bekommt. Anastasia und Olivia finden sofort eine Verbindung zueinander. Parallel hilft die Protagonistin noch einem fremden Arbeitskollegen aus der Patsche, welcher sich mit verletzenden Worten über ihre Möbelrestauration bedanket. Frank werden wir wohl noch öfters antreffen, was für Anastasia immer wieder für Zündstoff sorgt. Im Verlauf der Geschichte lernen wir noch Anastasias liebevolle und rüstige Oma Katharina und die zugezogene Jane-Austin-Bloggerin Jane kennen. Die 4 Frauen haben sofort einen Draht zueinander, sodass diese gemeinsam dem Tea Time eine neue Zukunft bescheren wollen.

Jannina Venn-Rosky schreibt mit Liebe in Teedosen einen leichten Roman über die Freundschaft, Zusammenhalt, Kreativität und der Liebe zu Tee. Besonders letzteres spürt man in den vielen, mit Liebe zum Detail beschriebenen, „Teeszenen“. Auch die Teedosen haben eine ganz besondere Bedeutung sowohl für die verschieden farbigen Teedosen von Olivia, als auch für die einzig besondere Teedose für Katharina. Selbstverständlich gibt es auch romantische Seiten im Buch, welche zwischen spannend und langgezogen abwechselten. Alles in allem ist Liebe in Teedosen ein seichter Roman, ohne groß erwartenden Tiefgang, mit einer hübschen Geschichte und Happy End für Zwischendurch.

Janina Venn-Rosky lebt seit vielen Jahren mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Berlin. Sie schreibt Liebesgeschichten und Bücher über Farbe und Designtrends. Sie liebt das Meer, England, stimmungsvolle teestunden und Earl-Grey-Martinis. In Kiel und Hamburg hat sie Literatur, Anglistik, Kunstgeschichte und Design studiert.“

RoRezepte sind:

Verlag Independently published

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s