Allgemein · Rezepte

Rhabarberchutney mit Kürbis

Rhabarberchutney mit Kürbis - Wildrosensommeraus dem Buch: „Wildrosensommer“ von Gabriella Engelmann
(Rezeptquelle: »Rhabarber, Rhabarber« von Torkild Hinrichsen, Husum Druck- und Verlagsgesellschaft mbH und Co. KG, Husum, ISBN: 3-89876-102)

Auch wenn die Rhabarberzeit bereits vorbei ist, muss ich euch dieses Rezept unbedingt auch noch zeigen. Zu Fisch und Hähnchen passt perfekt ein Chutney. Und mit Rhabarber und Kürbis habe ich direkt ein außergewöhnliches Chutney.

Leider hatte ich zu wenig Rhabarber, sodass ich die restlichen Zutaten runter rechnen musste. Das heißt für euch: Unbedingt genug Rhabarber dahaben, damit ihr 500g gesäuberte, geschälte und gestückelten Rhabarber habt.

Rhabarberchutney mit Kürbis - Wildrosensommer

Nun aber schnell zum Rezept und für die nächste Rhabarberzeit auf Wiedervorlage gelegt 😉

PS: Meine Kommentare und Ergänzungen gibt es in grün.

Zutaten:

  • 500g gestückelter Rhabarber 383g gesäubert, geschält, gestückelt
  • ¼ l Weinessig 191,5ml
  • 400g gehackte Zwiebeln oder 322g
  • 500g ganze kleine Perlzwiebeln
  • 600g Zucker 459,6g
  • Etwas Salz und Gurken-Einmachmischung z.B. von Ostmann 4,2g
  • Kürbisstücke Kühne Kürbis in Stückchen mit Honig 330g Füllmenge, 200g Abtropfgewicht

Zubereitung:

    1. Rhabarber mit Weinessig und Wasser 250ml zum Kochen bringen.
    2. Dort hinein: Zwiebeln oder Perlzwiebeln, Zucker, etwas Salz und Gurken-Einmachmischung (Senfkörner, Koriander, Wacholder, Lorbeer, Nelken, ganze Pfefferkörner). Die Kürbisstücke (ohne den Saft) beigeben und 10 Minuten mitkochen.
    3. Bei kleiner Hitze 80 Minuten einkochen, mitunter rühren.
    4. Gläser: wiederverwendbare Twist-Off-Glaser, frisch abgewaschen, aber innen trocken, heiß befüllen, verschließen, umstülpen zur Vakuumbildung.

 

Ein Kommentar zu „Rhabarberchutney mit Kürbis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s