Allgemein

Ein Sommer fürs Leben – Katie Jay Adams

Ein Sommer fürs Leben - Katie Jay Adams

„Was tust du, wenn du nur eine einzige Chance hast dein Glück zu finden?“

„Ein gebrochenes Herz und ein Jetset-Leben, das einem Scherbenhaufen gleicht – viel schlimmer hätte es für die junge Emily Carsen nicht kommen können. Voller Tatendrang versucht sie in ihrer Heimatstadt einen Neuanfang, und das auf engstem Raum mit ihrem hypochondrischen Vater und ihrer gehbehinderten Schwester.“

„Ganz unverhofft erhält sie ein lukratives Jobangebot, das alles verändern könnte – wäre nicht zuerst ein streng gehütetes Geschäftsgeheimnis zu lüften. Als sie dem ebenso hitzköpfigen wie gut aussehenden Chris MacGowan begegnet, der mehr mit ihrem neuen Job zu tun hat, als ihr lieb ist, steht Emily aus heiterem Himmel vor der größten Chance ihres Lebens.“

Kleines Fazit:

Emily Carsen hat alles verloren: ihren Job, ihre Wohnung, ihr Geld und ihren Ehemann. Sie zieht wieder nach Nepa in das Haus ihres Vaters und ihrer jüngeren Schwester Kim. Mit Hilfe eines lukrativen Jobs bei Red River könnte Emily ihr Leben wieder in Ordnung bringen. Sie muss sich nur auf das Weingut Black Dragonfly einschleusen und das Rezept des heißbegehrten In-Getränks „Big Business“ stehlen.

„Du kannst laufen, wohin du willst, aber du kannst nicht davor fliehen, was dir im Leben passieren wird. Die Kunst ist: trotzdem weiterzutanzen.“

Es gibt nur ein Problem: Das Weingut wird mittlerweile von Chris einem alten Schulfreund ihres Ehemannes betrieben. Aber das wird Emily nicht aufhalten.

Neben Emilys Problemen tauchen wir auch ein Stück in die Welt von ihrer Schwester Kim und ihrem Vater ein. Eine gute Geschichte braucht immer tolle Nebenfiguren: Emilys Schwester Kim ist seit einem Verkehrsunfall mit 13 Jahren nicht mehr in der Lage zu laufen und benötigt einen Rollstuhl zur Fortbewegung. Aber das hält das Mädchen nicht auf – sie ist, trotz Einschränkung, glücklich und lässt den Leser auch darüber nachdenken. Besonders menschlich zeigt sich Kim, wenn auch sie für ganz kleine Momente sentimental wird und die alten Zeiten mit Sand unter den Füßen vermisst. Aber Kim lächelt die Gedanken weg und fängt an im Rollstuhl zu tanzen. Zwischenzeitlich könnte man annehmen, dass nicht Emily die große Schwester ist, sondern Kim.

Das Ende ist zum einen Teil das erwartete Happy End, zum anderen Teil eine kleine Überraschung. Allerdings hat mich der Epilog nicht voll zufrieden gestellt.

Ein Sommer fürs Leben ist nicht nur der Titel des Buches, sondern auch Programm. Der Roman ist locker leicht geschrieben, man befindet sich gedanklich vollkommen auf dem Weingut und möchte direkt mit über das Gelände spazieren und die Gegend entdecken. Eine tiefgreifende Geschichte bleibt zwar aus, diese habe ich aber nach Klappentext und Cover auch nicht erwartet. Ein Sommer fürs Leben ist ein unterhaltsamer Frauenroman mit einer schönen Geschichte und einer berührenden Nebenfigur.

Katie Jay Adams ist eine 1977 im wunderschönen Mayen geborene Schriftstellerin. Ihre Familie sagt man italienische Wurzeln nach, und das nicht nur, weil ihr Vater als Junggeselle Hals über Kopf nach Italien ging. Katie hat Betriebswirtschaftslehre in Deutschland und im Ausland studiert. Bevor sie sich dazu entschied, lieber mit Wörtern statt mit Zahlen zu jonglieren, hat sie lange am Finanzplatz Luxemburg gearbeitet. Im Juni 2016 wurde ihr Debütroman »Sommer ins Glück« auf Amazon veröffentlicht. Die Geschichte von Annie und Jona stürmte innerhalb kürzester Zeit die Amazon-Charts, stieg in die BILD-Bestseller-Liste ein und wurde Kindle Jahresbestseller 2016. Katie lebt mit ihrem Mann und den beiden Kindern mitten auf dem Land, hat eine ausgeprägte Spinnenphobie, liebt Schokolade, ist ein Kaffeejunkie, hat einen Tassen- und Nagellacktick und ist am glücklichsten, wenn sie einfach nur schreiben darf. Ihre kleine Welt ist ziemlich bunt, mindestens genauso bunt wie die sommerlichen Cover ihrer Romane.“

RoRezepte sind:

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s