Allgemein · Rezepte

Praline des Monats September: »Keiras weiße Orangen-Macadamia-Herzen«

Keiras Orangen-Macadamia-Herzen - Die Chocolaterie der Träumeaus dem Buch: „Die Chocolaterie der Träume“ von Manuela Inusa

Darf ich vorstellen? Mit den letzten warmen Sonnenstrahlen serviere ich euch meine Praline des Monats September: Keiras weiße Orangen-Macadamia-Herzen. Sie sehen nicht nur süß aus, sie sind auch sehr lecker, aromatisch mit einer fruchtig Note und einem leichten Prickeln auf der Zunge.

Die Pralinen sind wirklich leicht zu machen, sodass ich euch das ausprobieren nur empfehlen kann.

„[…] Keira […] ging nach hinten, wo sie als erstes weiße Schokolade in einem Topf Sahne schmolz. […] Dann holte sie die Schokoladenmasse wieder heraus, rührte sie mit dem elektrischen Rührgerät cremig, gab Orangenraspeln, Orangenaroma und gehackte Macadamianüsse hinzu und füllte alles in einen Spritzbeutel. Damit spritzte sie kleine Portionen in die herzförmigen Pralinenformen und stellte diese erneut kalt.“

PS: Meine Kommentare und Ergänzungen gibt es in grün.

Zutaten für etwa 30 Pralinen:

  • 75ml Sahne
  • 300g weiße Kuvertüre
  • 1 EL gerieben Orangenschale Alternative: 6g Orangen Zeste von Dr. Oetker
  • 1 kleines Fläschchen Orangenaroma 10ml Orangen Aroma von Ostmann
  • 50g fein gehackte Macadamianüsse hier könnt ihr die gesalzenen Macadamias von Ueltje nehmen und vor dem Hacken das Salz etwas abrubbeln 🙂

 Zubereitung:

  1. Die Sahne in einem Topf erwärmen.
  2. Die Kuvertüre stückweise wirklich!! hinzugeben und langsam schmelzen lassen. Dabei fleißig rühren.
  3. Die Masse in eine Rührschüssel umfüllen und für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  4. Dann mit einem elektrischen Rührgerät cremig aufschlagen.
  5. Die Orangenschale,  das Orangenaroma sowie die Macadamianüsse hinzugeben und unterrühren.
  6. Die Masse in einen Spritzbeutel geben und in herzförmige Pralinenförmchen füllen.
  7. Das ganze nochmal für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Keiras Orangen-Macadamia-Herzen - Die Chocolaterie der Träume

„Keira empfiehlt für dieses Rezept weiße Schokolade. Die Pralinen schmecken aber auch mit Vollmilch- oder Zartbitterschokolade köstlich.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s