Allgemein

Zupfbratensandwich

Zupfbratensandwich - Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg

aus dem Buch: „Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg“ von Jenny Colgan

„Die sind einfach perfekt für Picknicks. Den Zupfbraten, auch als Pulled Pork bekannt, kann man auf viele verschiedene Arten zubereiten. Das Wichtigste dabei ist, dass das Fleisch lange genug schmort, um unglaublich zart zu werden. Alles andere ist eigentlich egal. Ich benutze die einfachste Methode:“

Heute habe ich für euch ein Rezept für alle Fleischfans 🙂 Das Zupfbratensandwich. Ohne dem Sandwich ist es ein riesiger Fleischberg 😀 Das Pulled Pork gab es als Hauptgericht zu meiner Bloggeburtstagsparty. Ich hatte anfangs große Bedenken über die einzukaufende Fleischmenge und habe mich für 2x 2,5kg entschieden. Lieber zu viel, als zu wenig, nicht wahr? 😉

Das gleiche habe ich mir bei der Soße gesagt und prompt die doppelte Menge zubereitet. Allerdings war die doppelte Zubereitungsmenge entweder grundsätzlich tödlich, oder Polly & Huckle nutzen einen extrem milden, kaum zu spürenden Apfelessig. Für alle Tester: Bleibt bei der einfachen Menge und nutzt einen milden Apfelessig; kocht lieber mit weniger auf und ergänzt notfalls.

Nichtsdestotrotz war das Zupfbratensandwich wirklich lecker und ist perfekt für eine größere Gruppe an Mitesser 🙂 Wie ihr die passenden Brötchen zubereiten könnt, dass verrate ich euch morgen 😉

PS: Meine Kommentare und Ergänzungen gibt es in grün.

Zutaten:

  • Schweinefleisch 2x 2,5kg
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, etwas Zucker

Zubereitung:

  1. Dafür kaufe ich ein riesiges Stück günstiges Schweinefleisch und bestreiche es von allen Seiten mit Olivenöl, außerdem würze ich es mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker.
  2. Danach wickle ich es fest in Alufolie und backe es eine Stunde lang bei 200°C, dann fünfeinhalb Stunden bei 120°C, dann noch einmal 15 Minütchen bei 200°C. Wenn ihr dafür die Geduld habt, lasst ihr es danach am besten eine Nacht ruhen.
  3. Anschließend wird das Fleisch in eine große Schüssel gegeben und mit einer Gabel auseinandergezupft.

Zupfbratensandwich - Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg

Zutaten für die Soße:

  • 250ml Senf (normaler Senf, nicht den mit den Körnern)
  • 150ml braunen Zucker
  • 180ml Apfelessig
  • 50ml Wasser
  • Jede Menge schwarzen Pfeffer
  • Chilipulver nach Belieben, 1-2 EL
  • Cayennepfeffer nach Belieben (1/2 TL)
  • 30g Butter
  • 1 TL Sojasoße

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten außer Sojasoße und Butter zusammen aufkochen und 30 Minuten köcheln lassen.
  2. Dann Butter und Sojasoße hinzufügen und noch einmal 10 Minuten köcheln.
  3. Die Soße mit dem Schweinefleisch vermischen. Ich servier es gerne auf Brötchen mit Krautsalat als Beilage – wie gesagt ist es auch perfekt für Picknicks.

 

2 Kommentare zu „Zupfbratensandwich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s