Allgemein · Rezepte

Theklas Torte

Theklas Torte - Villa Sanddornaus dem Buch: „Villa Sanddorn“ von Lena Johannson

Theklas Torte überrascht mit einem Orangen-Sanddorn-Fruchtguss auf einem luftigen Käsekuchen mit Mandelboden. Super lecker, super saftig, überhaupt nicht trocken und „ein Käsekuchen mal anders“.

Der Guss ist mir leider nicht sehr standfest gelungen – es war einfach zu viel Flüssigkeit auf zu wenig Tortenguss. Im Nachgang weiß man es ja immer besser 😉 Dafür wisst ihr nun vorher Bescheid 🙂 Lasst den Saft erst einmal etwas einkochen, oder gebt mehr Guss hinzu.

Ich bin auf eure Ergebnisse gespannt 🙂

PS: Meine Kommentare und Ergänzungen gibt es in grün.

Zutaten für den Teig:

  • 100g weiche Butter
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 100g Mehl
  • 100g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb 15g

Zutaten für den Quark:

  • 50g weiche Butter
  • 150g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker a 8g
  • 500g Magerquark
  • 2 Eier
  • 200g Crème fraîche
  • 40g Speisestärke

Zutaten für den Guss:

  • 150ml Sanddornsaft Orange-Sanddorn Nektar von Rabenhorst
  • 1000ml Apfelsaft
  • 1 Päckchen Tortenguss, hell
  • 2-3 EL Puderzucker 2,5 EL

Zubereitung:

  1. Die Butter mit den gemahlenen Mandeln, dem Mehl, dem Zucker, der Prise Salz und dem Eigelb verkneten, zugedeckt im Kühlschrank mindestens 30 Minuten ruhen lassen. Eine Springform mit Backpapier auslegen. Den Teig einfüllen und mit möglichst kalten Händen vorsichtig platt drücken, bis der Boden gleichmäßig bedeckt ist. Teig an den Rändern hochziehen.
  2. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  3. Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker verquirlen und den Quark unterrühren.
  4. Die beiden Eier trennen und die Eigelbe 35g unterziehen. Auch die Crème fraîche sowie die Speisestärke nun gut unterrühren.
  5. Die beiden Eiweiß steif schlagen und behutsam unter die Quarkmasse ziehen. Den Quark gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Alles rund 50 Minuten backen.
  6. Für den Guss die beiden Säfte in einen Topf geben und aufkochen. Den Zucker zufügen
  7. und zum Schluss ebenfalls den Tortenguss (nach Packungsanleitung). Beachtet hier wirklich die Packungsanleitung. Möglicherweise muss der eingekochte Saft erst wieder auskühlen. Den Sanddornguss auf der ausgekühlten Torte verstreichen. Vor dem Guss noch etwas kalt und vor allem fest werden lassen. Also: Kuchen auskühlen lassen, dann den Guss ansetzen und löffelweise auf den Kuchen geben – nicht alles auf einmal schütten.

 

Ein Kommentar zu „Theklas Torte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s