Allgemein · Rezepte

Mandelplätzchen auf spanische Art

Mandelplätzchen spanische Art - Mandelblütenliebeaus dem Buch: „Mandelblütenliebe“ von Anja Saskia Beyer

Nachdem ein paar Tage Ruhe war, wollte ich euch nach der letzten Buchvorstellung von Autorin Anja Saskia Beyer (Träume der Provence) noch ein Rezept aus ihrem Vorgängerbuch Mandelblütenliebe zeigen.

Es gibt Mandelplätzchen nach spanischer Art. Warum spanisch? Weil der Teig nicht aus Mehl besteht, sondern aus Mandeln und Honig. Allerdings vermute ich, dass die Spanier einen anderen Honig nutzen. Durch den flüssigen Honig waren die Plätzchen eher matschig, als fest. Für euren Test also festen bzw. festeren Honig nehmen 😉

Für Honigliebhaber(innen) sind diese Plätzchen aber wahrlich ein toller Genuss.

PS: Meine Kommentare und Ergänzungen gibt es in grün.

Zutaten für 30-40 Plätzchen:

  • 100g gehackte Mandeln
  • 2 EL Rosinen 31g
  • 200g Honig
  • ½ TL Anissamen, im Mörser grob zerstoßen 1g gemahlener
  • 1 TL Zimtpulver 2g
  • Abrieb von ½ unbehandelten Zitrone
  • 50g gemahlene Mandeln

Zubereitung:

  1. Die gehackten Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten und abkühlen lassen.
  2. Die Rosinen fein hacken.
  3. Den Honig in einem kleinen Topf erhitzen, Rosinen, Anis, Zimt, Zitronenschale, die gerösteten und gemahlenen Mandeln untermischen, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.</span>
  4. Dann mit einem Teelöffel kleine Portionen abstechen, zu Röllchen formen und in Puderzucker wenden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s