Allgemein · Rezepte

Heiße Gewürzschokolade

Heiße Gewürzschokolade - Die Schokoladenvillaaus dem Buch: „Die Schokoladenvilla“ von Maria Nikolai

„»Machst du eine Würzschokolade, Judith?«, bat Anton seine Schwester. Judith nahm einen Schneebesen vom Hakenbrett neben dem Herd, an dem alle möglichen Küchenutensilien hingen. Dann sah sie ihren Bruder an. »Wir haben noch lange nicht Weihnachten!« »Aber Würzschokolade schmeckt viel besser als die normale Schokolade«, argumentierte Anton, und Karl kam ihm zu Hilfe: »Ja genau, die schmeckt langweilig!« Judith sah Dora an. »Ich mag Würzschokolade auch«, meinte diese und zwinkerte den Buben zu. […] Judith hatte sich inzwischen einen kleinen Löffel genommen, maß sorgfältig erst das feine Kakaopulver, dann den Zucker ab und gab beides in die angewärmte Milch. Anschließend verquirlte sie alles mit dem Schneebesen, damit Pulver und Zucker sich auflösten. Dora fügte jeweils eine Prise gemahlenen Zimt, Kardamom und Anis hinzu, und sogleich stieg der zarte Duft von exotischen Gewürzen und Schokolade aus dem Topf auf und erfüllte die Küche. Judith schnupperte den delikaten Aromen nach, […]“

Autorin Maria Nikolai verrät uns in Die Schokoladenvilla ihr ganz persönliches Lieblingsrezept für eine leckere warme Schokolade.

Das Grundrezept ist wirklich super lecker und vor allem in den kalten Tagen ein absoluter Genuss. Natürlich lässt die heiße Schoko noch ganz viel Spielraum für eigene geschmackliche Vorlieben; einige Vorschläge hat die Autorin auch für uns. Ich habe nur einen einzigen Tipp: doppelte Menge! Kocht direkt 250ml Milch auf, dann habt ihr eine schöne Tasse voll heißer Gewürzschokolade.

„Dorothea nippte an ihrem Kakao. »Hmm, lecker. Was ist da drin?« »Kakao, Milch, Zucker und eine geheime Gewürzmischung.« »Dein eigenes Rezept?« »Ja. Meine Würzschokolade.«“

PS: Meine Kommentare und Ergänzungen gibt es in grün.

Man nehme:

  • 125 ml Milch
  • 1 TL Zucker oder Ahornsirup (je nach Geschmack) ca. 4,5g
  • 1 TL dunkles Kakaopulver ca. 3g
  • 1 Messerspitze Zimt weniger 1g
  • Etwas Vanille oder echten Vanillezucker 1g
  • Aromatische Alternativen: Lebkuchengewürz, Kardamom, Anis … Wer es exotisch mag, nimmt ein klein wenig Ingwer oder Chili.

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten erhitzen und mit einem Schneebesen kräftig (!, sowohl am Anfang, als auch beim Erhitzen, damit sich der Kakao komplett lösen kann) durchrühren: Fertig ist die köstliche Gewürzschokolade! Perfekt zum Einkuscheln an kalten Wintertagen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s