Allgemein · Rezepte

Erikas weihnachtlicher Gewürzkuchen

Ulrikes weihnachtlicher Gewürzkuchen - Das Weihnachtswunderaus dem Buch: „Das Weihnachtswunder“ von Angelika Schwarzhuber

„»Bleiben Sie doch noch. Ich habe gerade eine frische Kanne Tee gemacht. Der ist jetzt genau richtig zum Aufwärmen. Und es gibt selbst gemachten Schokoladen-Gewürzkuchen.«“

Ihr wollt einen richtigen weihnachtlichen Kuchen? Mit viel Schokolade und weihnachtlichen Gewürzen? Mal was anderes und nicht nur die Klassiker? Dann ist Erikas weihnachtlicher Gewürzkuchen genau das richtige für euch!

Der Kuchen ist einfach lecker! Schokoladig, saftig und man ist direkt in der Weihnachtszeit. Die karamellisierten Erdnüsse sind hier außergewöhnlich, aber absolut passend und geben dem Schokoladen-Gewürzkuchen einen gewissen Crunch.

Und wisst ihr, was das beste an dem Rezept ist? Es ist total einfach, und so super, dass ich einfach nichts zum ergänzen habe! Eine absolute Empfehlung meinerseits jetzt für die beginnende Adventszeit. Lasst es euch schmecken 🙂

PS: Meine Kommentare und Ergänzungen gibt es in grün.

Zutaten:

  • 170g Butter
  • 1 Tafel (100g) Zartbitterschokolade
  • 250g Zucker
  • 4 große Eier
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1-2 TL Zimt
  • 1 EL Rum (kann auch weggelassen werden)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL Kakao
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100ml Milch
  • 350g Mehl
  • 200g gemahlene Mandeln
  • 150g salzige Erdnüsse
  • 3 EL Zucker
  • 2 EL Wasser
  • 200g Vollmilchkuvertüre

Zubereitung:

  1. Zwei Esslöffel Zucker mit Wasser in der Pfanne leicht erhitzen und die salzige Erdnüsse darin karamellisieren. Darauf achten, dass die Nüsse nicht zu braun werden. Zur Seite stellen und abkühlen lassen.
  2. Butter zusammen mit der Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen und kurz abkühlen lassen.
  3. Dann mit den restlichen Zutaten einen Rührteig zubereiten. Die karamellisierten Erdnüsse vorsichtig unterheben. Die geschmolzene Zarbitterschokolade mit Butter nicht vergessen 😉
  4. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und ca. 30-35 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad backen. Abkühlen lassen und mit geschmolzener Kuvertüre überziehen.
  5. Schmeckt total lecker mit frisch geschlagener Sahne!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s