Allgemein · News

Neuerscheinungen Mai 2019

Die Reihenfolge der Neuerscheinungen ist nach dem Erscheinungstermin geordnet. Es ist meine eigene subjektive Auswahl.

Wo das Glück auf Wellen tanzt – Diana Hillebrand

Das neue Buch von Diana Hillebrand erscheint schon am kommenden Donnerstag und ich durfte schon die ersten Kapitel lesen. Wir lernen eine junge Frau kennen, welche von Glück ihren Lebensunterhalt verdient und nun ihre Zukunft ändern will. Um ihr neues Buch zu schreiben, zieht sie in die Kleinstadt Walderstadt mit der Anna scheinbar eine geheimnisvolle Verbindung hat. Die ersten Seiten sind bereits packend geschrieben, und nun bin ich auf die ganze Geschichte gespannt.

*Ergänzung: Meine Rezension findet ihr hier.

Wo das Glück auf Wellen tanzt - Diana Hillebrand„Als die Journalistin Anna das Kunstwerk eines Malers in Händen hält, ahnt sie noch nicht, dass sie schon bald bei ihm einziehen wird. Doch sein idyllisch gelegenes Haus am See scheint genau der richtige Platz, um all die kleinen Glücks-Momente zu erleben, über die sie schreibt. Auch das nahe Café Komet und deren Besitzerin Halley sind Glückstreffer. Nur ihr Vermieter gibt ihr Rätsel auf: Er geht ihr aus dem Weg und hängt überall seine emotionalen Bilder auf – die alle ein- und dieselbe Ansicht des Sees zeigen. Welches Glück mag er verloren haben? Und kann Anna ihm helfen, es wiederzufinden?“

Das Buch erscheint am 02.05.2019 im Knaur Verlag.

Die Kirschen der Madame Richard – Tania Schlie

Nach Der Duft von Rosmarin und Schokolade, gibt es einen neuen Roman der Autorin Tania Schlie. In ihrem neuen Roman scheint die Protagonistin von jetzt auf gleich alles über Bord zu werfen, ein komplett neues Leben anzufangen und von nun an den Kirschen ihr Leben zu widmen. Ich bin gespannt, denn es wird auch ein Rezept mit Kirschen und Likör geben 😉

Die Kirschen der Madame Richard - Tania Schlie„185 Einwohner zählt das Dorf Montbolo in den französischen Pyrenäen. Als die Hamburgerin Miriam auf der Durchreise ein verwunschenes altes Haus inmitten eines verwilderten Kirschhains entdeckt, steht der Entschluss für sie fest: Sie bricht alle Zelte ab und wird Montbolos Einwohnerin Nummer 186. Miriam nimmt sich vor, ihr Haus im Alleingang zu renovieren und von nun an von der Kirschernte zu leben. Doch sie hat nicht mit der skurrilen Dorfgemeinschaft und den Eigenarten uralter Kirschsorten gerechnet – und schon gar nicht mit dem unverschämt charmanten Nachbarn Philippe, der ihr Herz höherschlagen lässt.“

Das Buch erscheint am 02.05.2019 im MIRA Taschenbuch Verlag.

Sturmflut – Gisa Pauly

Die Mamma Carlotta Reihe von Gisa Pauly dürfte vielen bekannt sein – auch ich habe sie schon oft in den Händen gehabt. Doch diesen Monat werde ich das erste Mal ein Buch der Reihe lesen; und dann auch noch den aktuellsten neuen Teil. Ich bin wirklich sehr gespannt, ob mich die Reihe überzeugen wird 🙂

Sturmflut - Gisa Pauly„Entführung auf Sylt! Lale, die Tochter des Fabrikanten Claussen, wird gekidnappt, und Mamma Carlotta gerät zufällig in die Ermittlungen. Aber der Entführer warnt: Keine Polizei! Nicht leicht für die Schwiegermutter von Hauptkommissar Erik  Wolf, kein Wort über den Fall verlauten zu lassen! Nicht einmal mit Tove und Fietje darf sie darüber reden, obwohl die beiden mehr mit der Entführung zu tun haben, als ihnen klar ist. Während Erik damit beschäftigt ist, sich über das merkwürdige Verhalten der Staatsanwältin zu wundern, kommt Mamma Carlotta auf die Spur des Täters. Aber scheinbar zu spät, denn eine Tote wird gefunden. Lale Claussen? Als eine Sturmflut auf zieht und Erik verschwindet, wird es für Carlotta so richtig brenzlig …“

Das Buch erscheint am 02.05.2019 im PIPER Verlag.

Fado Fatal – Hanne Holms

Diese Portugal-Krimi Reihe um Reisejournalistin Lisa Langer wurde mir seitens des Verlages empfohlen – denn im Anhang sind gaaannzz viele Rezepte drin. Und da Genusskrimis ja eher selten sind, freue ich mich auf eine neue packende Geschichte, mit einem leckeren Hauch von Kulinarik.

Fado Fatal - Hanne Holms„Olá Portugal! Reisejournalistin Lisa Langer will sich in Porto Wein und regionale Leckereien schmecken lassen, als sie in einem Gasthaus in der Altstadt auf das blanke Chaos trifft. Seit die Eltern der Wirtin auf mysteriöse Weise zu Tode kamen, geht es dort drunter und drüber. Kurzerhand beschließt sie nachzuforschen. Das führt Lisa zu einer grottenschlechten Fado-Sängerin, einer perfiden Polizistin – und in eine der schönsten Weinbauregionen der Welt, in der ebenfalls ein Wirt zu Tode kam. Doch als sie zu recherchieren beginnt, fällt die neugierige Deutsche bald Leuten auf, denen das gar nicht passt …“

Das Buch erscheint am 02.05.2019 im PIPER Verlag.

Die Toten der Carcassonne – Jules Besson

Und nun zeige ich euch den 5. kulinarischen Roman, welcher am 02. diesen Monats erscheinen wird. Und rein vom Titel, dem Cover und der Beschreibung dürfte es hier ein kleines Highlight geben. Besonders folgende Beschreibung, welche ich auf der Piper Verlagsseite gefunden habe, lässt mein kulinarisches Herz hüpfen: „Der Sammler landestypischer Rezepte ist zudem stets auf der Suche nach neuen schmackhaften Gerichten, die in seine Büchern ebenso Eingang finden wie so mancher Wein, von dem er sich beim Schreiben inspirieren ließ.“ Mit Die Toten von Carcassonne wird der Autor Jules Besson (Pseudonym) eine Hausboot-Krimi-Serie beginnen.

*Ergänzung: Meine Rezension findet ihr hier.

Die Toten von Carcassonne - Jules Besson„Konrad Keller, pensionierter Hauptkommissar aus Bayern, hat nach dem Tod seiner geliebten Frau Helga seinen Lebensmittelpunkt nach Frankreich verlegt. Dort ist er mit seinem Hausboot Bonheur auf den Flüssen und Kanälen unterwegs. Seine Fahrt über den Canal du Midi führt ihn ins südfranzösische Carcassonne mit seiner berühmten mittelalterlichen Festung. Doch seine entspannte Urlaubsstimmung wird jäh durch einen brutalen Mord gestört: Eine Mutter und ihre beiden halbwüchsigen Kinder wurden in ihrer Villa tot aufgefunden. Die örtliche Polizei hält einen vorbestraften Junkie für den Täter. Doch als dieser sich ausgerechnet auf Kellers Hausboot flüchtet, ahnt der erfahrene Kommissar, dass seine Kollegen hinter dem Falschen her sind.“

Das Buch erscheint am 02.05.2019 im PIPER Verlag.

Sommer unter Sternen – Miriam Covi

Wenn ich zurück an „Sommer in Atlantikblau“ denke, schmelzt mein Herz direkt für die Inselbeschreibungen der Autorin. Sommer unter Sternen ist deswegen ein absolutes Muss für Leserinnen, die sich direkt heimisch in ihren Romanen fühlen wollen.

Sommer unter Sternen - Miriam Covi„Als die Hamburger Konditorin Ella Altenburger von ihrem Ehemann verlassen wird, schlägt ihre beste Freundin Maggie vor, dass Ella und ihre Zwillingstöchter ein paar Wochen lang in das Ferienhaus von Maggies Eltern auf Fire Island ziehen. Bei ihrem letzten Besuch auf der Insel vor New York war Ella ein Teenager, doch auch mit sechsunddreißig wird sie erneut von Fire Islands Charme verzaubert. Der Zauber verpufft allerdings rasch, als sie im Ferienhaus Nathan Goodman antrifft: Maggies rebellischer älterer Bruder, ein gefeierter Sternekoch, hat sich dort einquartiert und begrüßt Ella und ihre Kinder alles andere als freundlich. Nur langsam klären sich die Fronten zwischen Ella und Nathan, der auch einen Grund zu haben scheint, warum er auf die Insel geflüchtet ist. Peu à peu beginnt er, sich mit seinem köstlichen Essen in Ellas Herz zu kochen – und das, obwohl sie schon einmal unglücklich in Nathan verliebt war. Könnte ihr verwundetes Herz eine weitere Enttäuschung verkraften? Oder steht diesmal alles unter einem guten Stern?“

Das Buch erscheint am 13.05.2019 im Heyne Verlag.

Ein Sommer voller Himbeereis – Persephone Haasis

Auf der vergangenen Lit.Love in München wurde mir bereits dieser Roman ans Herzen gelegt. Außerdem durfte ich die junge Autorin schon persönlich die Hand geben. Ich bin gespannt, für welche Rezepte sie sich entscheiden wird.

Ein Sommer voller Himbeereis„Wie jeden Sommer zaubert Pauline im Eiscafé ihrer fränkischen Heimat herrliche Kreationen für ihre Gäste. Ob sinnliche Sorten oder liebevoll dekorierte Eisbecher – Eis ist Paulines Leidenschaft. Und es könnte alles so schön sein, wären da nicht Paulines Geldsorgen und ihr gebrochenes Herz. Um sich abzulenken, streift Pauline oft durch den Antiquitätenladen ihrer Ersatzgroßmutter Anna und versteckt dort heimlich Zettel mit ihren Wünschen. Eines Tages findet sie dabei die Nachricht eines Unbekannten und fühlt sich sofort zu ihm hingezogen. Ganz im Gegensatz zu Annas arrogantem Enkel Christian, der plötzlich ständig in Paulines Laden auftaucht …“

Das Buch erscheint am 13.05.2019 im Penguin Verlag.

Schnüffelei und Schäufele – Birgit Ringlein

Köchin Dora Dotterweich wird zur Ermittlerin, als ein alter Graf im Folterkeller der Schlosswirtschaft, wie ein Schmorhähnchen aufgespießt, gefunden wird. Wenn das nicht schon spannend klingt, dann weiß ich auch nicht – ich bin gespannt!

Schnüffelei und Schaufele - Birgit Ringlein„Der junge Graf Lauenfels will sein elterliches Schloss in der Fränkischen Schweiz der Öffentlichkeit zugänglich machen – sehr zum Ärger seines Vaters, der das bürgerliche ‚G’sindel‘ nicht in seinen Privaträumen haben will. Da das Geld des Gesindels aber die leeren gräflichen Kassen füllen muss, soll auch eine urige Schlosswirtschaft her, in der Köchin Dora Dotterweich den Fleischklopfer schwingen wird. Doch dann kommt der alte Graf zu Tode – im Folterkeller aufgespießt wie ein Schmorhähnchen. Dora ermittelt mit ganz eigenen Methoden, sehr zum Ärger der Bamberger Kripo.“

Das Buch erscheint am 23.05.2019 im emons Verlag.

Meistens kommt es anders, wenn man denkt – Petra Hülsmann

Die Romane aus der Feder von Petra Hülsmann sind nicht umsonst immer wieder Bestseller. Nicht nur ich werde mich auf ihren neuen Roman freuen. Außerdem weiß ich schon jetzt, dass es wieder ein Rezept im Anhang geben wird. Hach…

Meistens kommt es anders, wenn man denkt - Petra Hülsmann„Pechvogel Nele hat von der Liebe die Nase gestrichen voll. Ihr neuer Job bei einer angesagten PR-Agentur soll ab jetzt an erster Stelle stehen. Inhaber Claas betraut sie mit der Imagekampagne für den Politiker Hofmann-Klasing, dessen Umfragewerte tief im Keller sind – aus gutem Grund, wie Nele bald herausfindet. Ausgerechnet jetzt beschließt ihr kleiner Bruder Lenny, der das Down-Syndrom hat, sich eine eigene Wohnung zu suchen. In dieser turbulenten Zeit stellt sich gerade Claas als große Hilfe heraus. Aber soll Nele sich wirklich von der Liebe einen Strich durch ihre Pläne machen lassen?“

Das Buch erscheint am 31.05.2019 im Bastei Lübbe Verlag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s