Allgemein · Rezepte

Paulines Rezept für erfrischend leckeres Himbeereis

Paulines Rezept für Himbeereis - Ein Sommer voller Himbeereis

aus den Buch: „Ein Sommer voller Himbeereis“ von Persephone Haasis 

„»Das ist das einfachste Rezept, um Eis zu machen«, sagte sie, und jeder ihrer Handgriffe saß perfekt, […].“

Gerne erinnere ich mich an den Freitag vor einer Woche zurück: Ich durfte nach Kaiserslautern fahren und die Romanautorin Persephone Haasis ganz privat kennenlernen.  Zusammen wollten wir Paulines erfrischend leckeres Himbeereis zaubern. Einen kleinen Blick hinter die Kulisse habe ich auch für euch:

Paulines Rezept für Himbeereis - Ein Sommer voller Himbeereis

Den Tipp für das leckere Rezept hat Persephone übrigens von einer guten Freundin bekommen und ich muss sagen… DANKE! Das Rezept ist perfekt für den kommenden Sommer.. und für den nächsten.. und für den darauf.. spitze!

Denn das Rezept funktioniert nicht nur super schnell, sondern ist auch soo einfach, dass man sich selbst an die Stirn fassen könnte 😉 Das Eis schmeckt oberlecker, süß, fruchtig und erfrischend zugleich.

„Als Pauline sich den ersten Löffel auf ihrer Zunge zergehen ließ, entfaltete sich der Geschmack der süßen Früchte, vermischt mit der herben Minze und dem Spritzer frischer Zitrone, ganz genau, wie sie es sich vorgestellt hatte. Sofort fühlte sie sich in einen Morgen aus ihrer Kindheit zurückversetzt. […] »Dieses Eis zergeht so samtig weich auf der Zunge – das ist einzigartig.«“

So gut wie dieses Eis schmeckt, so viel Balsam ist es auch für die Seele – besonders für Pauline, wenn sie sich mal wieder wegträumen möchte.. oder muss.

„»Es ist auch das beste Trosteis, das ich kenne.«“

Himbeereis ist Paulines Lieblingseis. Und nachdem auch ich ihr Rezept probiert habe, muss ich wirklich meine Eisfavoriten überdenken 😀 Das Eis ist perfekt!

Und nun ran an die Beeren und zaubert euch ein leckeres Eis 🙂

PS: Meine Kommentare und Ergänzungen gibt es in grün.

Zutaten

  • 300g gefrorene Himbeeren
  • 1,5 EL Zucker
  • ½ Becher Schlagsahne ca. 100g Empfehlung der Autorin: stellt die Sahne kurz vorher ins TK-Fach um diese ebenfalls weiter abzukühlen. Dann ist der Wärmeunterschied zwischen den Beeren und der Sahne nicht zu groß.
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • ½ Vanilleschote Ihr könnt sogar bis zu einer ganzen Vanilleschote nutzen. Wer für das Eis aber keine teure Schote verwenden möchte, nutzt alternativ Aroma oder selbstgerechten Vanillezucker (die 1,5 EL Zucker müsstet ihr dann etwas reduzieren).
  • Minzblätter, frische Himbeeren und weiße Schokolade zum Verzieren

Zubereitung

  1. Die gefrorenen Himbeeren zusammen mit der Sahne pürieren. Den Zucker und das Mark der halben Vanilleschote unterrühren. Naschkatzen können noch mit Zucker nachsüßen. Eigentlich könnt ihr auch die Himbeeren, Zucker, Schlagsahne, Zitronensaft und das Vanillemark zusammen in eine Schüssel geben und dann pürieren. So spart ihr euch etwas Verarbeitungszeit.

  2. Das Eis in eine Glasschüssel geben, mit frischen Himbeeren und Minze dekorieren, und weiße Schokolade darüber raspeln.
  3. Am besten in Ruhe unter einem Sonnenschirm genießen!
  4. Für alle, die erst später schlemmen wollen: Eis einfach wieder einfrieren. Damit es dann besonders cremig ist, ungefähr 10-15 Minuten vor dem Verzehr aus dem Gefrierfach holen.Paulines Rezept für Himbeereis - Ein Sommer voller Himbeereis

Ein Kommentar zu „Paulines Rezept für erfrischend leckeres Himbeereis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s