Allgemein · News · Rezepte

Caros Stollen gibt es im Blogger-Adventskalender Türchen 18

Heute darf ich zum ersten Mal ein Adventskalendertürchen beim Blogger Adventskalender von Mona Tintenhain öffnen. Dafür habe ich mir sowohl ein besonderes Rezept ausgesucht, als auch noch ein kleines Gewinnspiel vorbereitet. Aber schaut selbst 🙂

aus dem Buch: „Bratapfel am Meer“ von Anne Barns

„Und sie hat mir gezeigt, wie man den weltbesten aller Stollen backt, ohne Hefe, ohne Gehzeiten, und er schmeckt sofort nach dem Backen.“

Als besonderes Rezept passend zur #RoRezepteAdventszeit habe ich mir „Caros Stollen“ rausgesucht. Nichts ist bekannter in der Adventszeit als ein Stollen, oder nicht? Doch wer von euch hat diesen schon einmal selbst gebacken? Und dann gibt es ja auch noch so viele verschiedene Stollen (Marzipanstollen, Mohnstollen, Quarkstollen usw.). Caros Stollen, entworfen von Autorin Anne Barns, ist ein ganz simpler und einfacher Quarkstollen. Absolut gelingsicher und wirklich einfach nachzubacken. Versucht es doch selbst einmal!

„»Dein Stollen ist der beste, den ich je gegessen habe.«“

Wer nicht nur das leckere Rezept nachbacken, sondern auch den Roman lesen möchte, hat nun die Chance in meinem Blogger-Adventskalenderbeitrag den Roman von der Autorin direkt zu gewinnen. Mit persönlicher Widmung! Ist das nicht etwas? Was ihr dafür tun müsst?

  1. Schenke diesem Beitrag einen Like bzw. ein Herzchen.
  2. Folge meinem Blog.
  3. Schreibe mir in den Kommentaren, was du für einen Adventskalender dieses Jahr zu Hause hast 😉
  4. Über geteilte Beiträge, verlinkte Freunde oder Storys würde ich mich freuen, ist aber kein Muss.

Teilnahmeschluss ist der 20.12.2019. *

Morgen geht es mit dem nächsten Adventskalendertürchen weiter. Schaut dazu bei Mel Bookrecession vorbei 🙂

PS: Meine Kommentare und Ergänzungen gibt es in grün.

Zutaten Teig:

  • 500g Mehl
  • 1 Pck Backpulver 15g
  • 1 Prise Salz
  • 150g gemahlene Mandeln ohne Haut (oder Haselnüsse)
  • 150g Zucker
  • 175g Butter
  • 1 Pck Vanillezucker 8g selbstgemachten
  • 1 TL Zimt, 1 Prise Muskat
  • 250g Magerquark
  • 250g Datteln, in kleine Stücke geschnitten 200g; oder Rosinen, getrocknete Aprikosen oder Cranberrys
  • 100g Zitronat oder Orangeat Zitronat
  • 2 Eier Gr. M ca. 100g

Zutaten Topping:

  • 40g Butter
  • Puderzucker

Zubereitung:

  1. Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  2. Eier in eine Schüssel schlagen und das Zitronat hinzugeben.
    Eier mit Zitronat
  3. Anschließend mit dem Pürierstab zerkleinern. Oder mit dem Mixer; zu einer homogenen Masse. Wenn ihr einen Zauberstab nehmen wollt, empfehle ich euch ein hohes, schlankes Gefäß zu nutzen (so, als würdet ihr Mayo selber machen wollen)
    zerkleinern
  4. Alle Zutaten, bis auf die Datteln, zu einem Teig verarbeiten.
    Teigzutaten

    vermengen
  5. Am Ende die Datteln vorsichtig unterkneten.
    Dateln zugeben

    vermengen
  6. Den Teig in eine Stollenform geben. (Eine Kastenform tut es notfalls auch.) Der Teig ist sehr klebrig, versucht dennoch den Teig mit so wenig Luft wie möglich in die Form zu füllen.
    umfüllen, backen
  7. Den Stollen für eine Stunde backen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die gefüllte Form mit dem Teig nach unten auf das Backpapier stellen und in den Ofen geben. Solltet ihr mit dem Teig nach oben hin backen und den Teig aufgehen lassen, stellt den Stollen zum Auskühlen auf die eigentliche untere Seite – der Teig schiebt sich zurück in die richtige Richtung 🙂
  8. Noch heiß mit der Butter bestreichen und mehrmals mit Puderzucker bestäuben.
    mit Butter einstreichen

    Puderzucker sieben
  9. Die Datteln kann man auch durch Rosinen ersetzen. Die Mandeln durch andere Nüsse. Lecker ist zum Beispiel auch eine Variante mit getrockneten Aprikosen und Mandeln oder Haselnüssen und Cranberrys.

* Der Versand erfolgt nur innerhalb Deutschlands. Für das Päckchen wird keine Haftung übernommen. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden. Etwaige Social Media Kanäle haben mit dem Gewinnspiel nichts zu tun. Der Gewinner wird in den Kommentarfunktionen benachrichtigt und zur Zusendung der Kontaktdaten inkl. Adresse per Nachricht gebeten.

Kommentar verfassen