Allgemein · Rezepte

Brombeer-Birnen-Marmelade

aus dem Buch: „Heidesommerträume“ von Silvia Konnerth

„Dazu hatte es immer Butter, Zuckerrübensirup und Brombeermarmelade gegeben, die Papa im Spätsommer gekocht hatte. Sogleich hatte Carolin den süß-säuerlichen Duft in der Nase. Sie seufzte. Selbstgemachte Marmelade und selbstgebackenes Brot – […].“

Mit Silvia Konnerth’s Brombeer-Birnen-Marmelade möchte ich euch heute eine sommerliche Konfitüre vorstellen, welche auch noch schnell und einfach zubereitet werden kann. Die fruchtige Marmelade könnt ihr derzeit sogar mit frischen Brombeeren einkochen. Die Beigabe von süßen milden Birnen nehmen den Brombeeren an Säure. Die aromatische Vanille rundet den Geschmack der Marmelade gelungen ab.

Sofern ihr die Brombeer-Birnen-Marmelade nicht gerade pur löffeln wollt, könnt ihr diese zu frischem Brot und Frühstücksbrötchen reichen.

Falls ihr schon für Winter eure Marmelade vorkochen wollt, hat Silvia Konnerth noch einen Tipp für euch:

„Für eine winterliche Version der Marmelade einfach die Vanilleschote durch den Saft einer halben Zitrone, eine Messerspitze Zimt, einen Hauch gemahlene Nelken sowie etwas Ingwer ersetzen.“

Damit sich die Zubereitung auch richtig lohnt, würde ich die doppelte Menge an Zutaten empfehlen.

Genießt eure Sommer-Marmelade.

PS:  Meine Kommentare und Ergänzungen gibt es in grün.

Zutaten:

  • 200g Birnen ca. 1,5/2 Birnen
  • 300g Brombeeren frische, TK ist aber auch möglich (unaufgetaut)
  • Mark einer Vanilleschote
  • 500g Gelierzucker 1:1
  • Marmeladengläser

Zubereitung:

  1. Birnen ungeschält rapseln, mit Brombeeren, Vanillemark, ausgekratzte Vanilleschote und Gelierzucker
    Birnen raspeln

    Obst

    Zucker, Vanille zugeben
  2. unter regelmäßigem Rühren kochen. Ca. 4 Minuten sprudelnd.
    aufkochen

    köcheln
  3. Solltet ihr frische Beeren nutzen, empfehle ich die Marmelade zu pürieren. Mir persönlich hat das andrücken beim Kochvorgang nicht gereicht um die Marmelade feiner zu machen.
  4. Die Marmelade noch kochend in sterile Gläser umfüllen. Vorher die mitgekochte Schote entfernen.
    umfüllen
  5. Die Marmeladengläser schließen, fünf Minuten auf den Deckel stellen,
    umstülpen
  6. anschließend in ein Geschirrtuch einwickeln und die Marmelade langsam abkühlen lassen.

Kommentar verfassen