Allgemein · Rezepte

Bolinhos de bacalhau – Stockfischkroketten aus dem Mercado Ribeira

aus dem Buch: „Wie sagt man ich liebe dich“ von Claudia Winter

Mit einem Gruß aus der Küche möchte ich euch heute eine leckere Ergänzung für euren Begrüßungsaperitif vorstellen: Stockfischkroketten aus dem Mercado Ribeira. Mit den Bolinhos de bacalhau beginnt die Autorin ihren Rezeptanhang aus ihrem neuesten Roman. Die Kroketten und alle weiteren Rezepte, die die nächsten Tage noch folgen werden, haben Claudia Winter und ich gemeinsam in einem Probekochen getestet und für absolut lecker befunden.

„[…] und hielt Maelys die Pappschachtel entgegen. Sie verströmte den typisch durchdringenden Fischgeruch, der ihn bereits ein Leben lang begleitete. »Stockfischkroketten. Daran kommt man in Portugal nicht vorbei.«“

Da Stockfisch allerdings nicht jedem seins ist, haben Claudia und ich ein alternatives Rezept mit Kabeljau aus Portugal mitgebracht. Die Kabeljaukroketten sind super lecker und schön knusprig geworden. Und obwohl es anfangs ein wenig Bedenken bei den Testesserinnen gab, schmecken die Kroketten nicht übertrieben nach Fisch. Der Kabeljau harmoniert mit den beigegebenen Kartoffeln und Gewürzen. Ich fand sie so lecker, dass ich mir die übrigen Kroketten mitgenommen habe, um diese am nächsten Tag mittags einfach nochmal zu erwärmen und zu genießen.

Ich möchte an dieser Stelle noch darauf hinweisen, dass Frittieren nicht gerade einfach ist und nur mit Bedacht durchgeführt werden sollte. Aber bei diesem Ergebnis lohnt sich der Aufwand immer wieder 🙂

PS: Da wir beide die Rezepte noch vor dem Buchdruck getestet haben, konnte ich bereits all meine Rezeptempfehlungen und Ergänzungen bereits einsteuern – so gibt es im folgenden Rezept keine zusätzlichen Hinweise – nicht, dass ihr euch noch wundert 🙂

Zutaten (für 4 Personen):

  • 500g Kartoffeln, mehligkochend
  • 350g Kabeljaufleisch, gekocht
  • 1 süße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 Bund Minze
  • Saft von einer Zitrone
  • 2 Eier
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Liter Raps- oder Sonnenblumenöl

Zubereitung:

  1. Den Kabeljau in Salzwasser kochen, bis er von selbst zerfällt.
    Kabeljau kochen
  2. Die Kartoffeln kochen, heiß pellen, durch die Presse drücken und ausdampfen lassen.
  3. Den Kabeljau mit der Gabel zerdrücken.
  4. Zu den Kartoffeln geben. Zwiebeln, Knoblauch und Kräuter fein hacken und mit dem Zitronensaft unter die Masse geben. Mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen.
    Kartoffeln, Kabeljau, Zwiebel, Knoblauch, Kräuter, Gewürze vermengen
  5. Die Eier nach und nach hinzugeben und zu einer festeren Masse rühren.
    Eigelb zugeben
  6. Das Öl auf Frittiertemperatur erhitzen.
  7. Mit Esslöffeln Nocken von der Masse abstechen
    Nocken formen
  8. und in heißem Öl kross frittieren.
    frittieren
  9. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen
    frittiert, abtropfen
  10. und heiß zum Apéro servieren.

Ein Kommentar zu „Bolinhos de bacalhau – Stockfischkroketten aus dem Mercado Ribeira

Kommentar verfassen