Allgemein · Rezepte

Elisas Pflaume-liebt-Apfel-Marmelade

aus dem Buch: „Zauberblütenzeit“ von Gabriella Engelmann

Das heutige Rezept, welches ich euch vorstellen möchte, liegt mir ganz besonders am Herzen. Denn die Autorin von Zauberblütenzeit, Gabriella Engelmann, hat mir die Chance gegeben, ein selbstkreiertes Rezept in ihrem Buch abzubilden – und zusätzlich Teil einer Promotionaktion mit dem Verlag zu sein – vielen Dank dafür <3

Ich kreierte eine absolut leckere, aromatische Pflaume-liebt-Apfel – Marmelade. Sie ist absolut cremig, hat eine tolle Konsistenz und überrascht mit ihrem ausgewogenem Süß-Sauer-Verhältnis. Ein toller Leckerbissen auf jedem Frühstückstisch! Mit frischen Pflaumen bekommt ihr nicht nur einen noch intensiveren Geschmack, sondern auch die wunderschöne hellrote Farbe. Noch gibt es draußen frische Pflaumen, aber auch mit TK-Pflaumen könnt ihr die Marmelade zaubern.

Und weil ich beim Kochen nicht anders konnte, habe ich direkt noch eine zweite Variante kreiert, welche sogar eine kleine Hommage an meinen Handballverein HSG Dreieich wurde. Wir haben ein alkoholisches Vereinsgetränk, mit welchem wir viele Feste zelebrieren und sogar ein Verkaufsschlager auf Veranstaltungen ist: „Handball sauer„. Das zweite Rezept mit leckerem Amaretto findet ihr aber nur im Buch 😉

Leider habe ich in meiner kreativen Schaffensphase vergessen weitere Fotos für meine Schritt-für-Schritt – Anleitung aufzunehmen. Aber wer meine letzten Marmeladenbeiträge fleißig verfolgt hat, weiß ja, wie ihr die Marmelade richtig püriert und steril abfüllt. Falls ihr euch unsicher seid, könnt ihr euch bei diesem Rezept optische Anreize holen: Brombeer-Birnen-Marmelade.

Und nun ran an den Kochtopf mit euch und die Marmelade selbst hergestellt 🙂

PS: Meine Kommentare und Ergänzungen gibt es in grün.

Zutaten:

  • 450g Gelierzucker 3:1
  • 650g geschälte, klein gewürfelte süße Äpfel, mit etwas Zitronensaft vermengt (ca. ½ Bio-Zitrone)
  • 750g entkernte, grob gewürfelte süße rote Pflaumen
  • ½ gemahlene Tonkabohne
  • Saft einer halben Bio-Zitrone
  • Abrieb einer halben Bio-Orange

Zubereitung:

  1. Das gewürfelte Obst in einen Topf geben. Für ein extra tolles Marmeladenaroma nutze ich einen Kupfertopf.
    Obst würfeln
  2. Den Gelierzucker dazugeben
    Gelierzucker zufügen
  3. und 3 bis 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.
    aufkochen, würzen
  4. Den Topf von der Herdplatte nehmen, das Obst pürieren und eine Gelierprobe durchführen.
  5. Anschließend den Topf wieder auf die noch warme (nicht heiße) Kochplatte stellen.
  6. Die Prisen der Tonkabohne, Zitronensaft und Orangenabrieb dazugeben und umrühren.
  7. Die Marmelade in sterile Gläser füllen, einige Minuten auf den Kopf stellen und fertig ist eure Pflaume-liebt-Apfel-Marmelade.

Für unsere Pflaume-liebt-Apfel-Marmelade nutzen wir den weniger süßen 3:1 Gelierzucker, da unser Obst bereits eher süß als sauer ist.

Solltet ihr weniger oder mehr gewürfeltes Obst zur Verfügung haben, empfehle ich den Zucker im 3:1 Verhältnis anzupassen.

Kommentar verfassen