Allgemein · Rezepte

Mädchenröte

aus dem Buch: „Der kleine Gasthof an der Schlei“ von Inken Bartels

Luises Mädchenröte ist ein wunderbar einfaches Dessert. In nur wenigen Schritten könnt ihr die süße Nachspeise für eurer Menü vorbereiten und ist gleichzeitig absolut gelingsicher. Angerichtet in tollen Gläsern, aufgehübscht mit etwas obstiger Dekoration auch noch ein toller Anblick!

Die Autorin empfiehlt sogar die Beigabe von Vanillesoße – hier kann ich euch diese selbstgemachte Vanillesoße empfehlen.

„«[…] Dieser fruchtige Schaumpudding war doch Luises Spezialität. […]»“

Die Rezeptmenge wurde für 6 Personen angegeben, allerdings reicht diese locker für mehr 🙂 Wichtig beim Nachmachen ist, dass ihr der Creme wirklich die 3 Stunden Ruhezeit gebt. Auch wenn diese vorher schon recht stabil geworden ist, benötigt die Creme die Zeit den Zucker entsprechend zu verteilen und gleichzeitig abzumildern. Mit der Zeit wird aus diesem Zuckermonster ein fruchtiger, süßlicher Schaumpudding der einfach nicht satt macht! 

Viel Spaß beim Nachmachen!

PS: Meine Kommentare und Ergänzungen gibt es in grün.

Zutaten:

  • 5 Eiweiß Gr. M
  • 200 g Zucker
  • ¼ l ungesüßter roter Johannisbeersaft oder einen anderen roten Saft seiner Wahl
  • 8 Blatt rote Gelatine
  • zur Deko Johannisbeeren, Minzblättchen oder ähnliches

Zubereitung:

  1. Gelatine mit 5 EL Wasser 5 Minuten in einem Topf einweichen,
    Gelatine einweichen
  2. anschließend ¼ des Saftes dazugeben
    Saft zugeben
  3. und erwärmen (nicht kochen), bis sich die Gelatine aufgelöst hat.
    auflösen
  4. Abkühlen lassen.
  5. Eiweiß in einer Rührschüssel mit 4 EL kaltem Wasser steif schlagen.
    Eiweiß und Wasser
    aufschlagen
  6. Weiterschlagen und den Zucker langsam einrieseln lassen.
    Zucker vermengen
  7. Den restlichen Saft während des Schlagens nach und nach einfließen lassen.
    Saft zugeben
    vermengt
  8. Dann die aufgelöste Gelatine nach und nach dazugeben und dabei immer weiterschlagen.
    Gelatine zugeben
    Creme
  9. Mousse in eine Glasschüssel oder in Gläser füllen und circa 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
    Creme in Gläser füllen
  10. Dazu passt Vanillesoße.

Ein Kommentar zu „Mädchenröte

  1. Hallo Elly,

    hm….das schaut, aber schön fluffig aus.

    Danke….Gerne schon mal vorgemerkt jetzt für die Frühlingszeit.

    Schöne Ostern ..LG…Karin..

Kommentar verfassen