Allgemein · Rezepte

»Puits d‘amour«

aus dem Buch: „Die Patisserie am Münsterplatz – Zeitenwandel“ von Charlotte Jacobi

»Puits d‘amour« sind …

… „Liebesbrunnen gefüllt mit einem Kompott aus Blutorangen, welches das Herzblut symbolisiert“

Das Süßgebäck macht, wenn man den Brunnenrand, bestehend aus Brandteig, besser hinbekommt, nicht nur optisch etwas aus, sondern ist geschmacklich überraschend lecker. Die Kombination der beiden Teige mit der fruchtig-säurigen Blutorangenfüllung überzeugt geschmacklich komplett! Da bekommt man direkt Lust auf mehr von diesen süßen Stückchen.

Die »Puits d‘amour« sind auch das Lieblingsliebesgebäck der beiden Buchprotagonisten Ida und Lucien aus „Die Patisserie am Münsterplatz – Zeitenwandel„.

„Sie liebte die runde Köstlichkeit aus Blätterteig, Butter, Puderzucker und Marmelade, vor allem fand sie den Namen des Gebäcks – Liebesbrunnen – recht romantisch.“

Die angegebene Menge reicht für 3 Portionen bzw. 3 Liebesbrunnen – da bekommt jeder eins und das zweite wird ganz romantisch geteilt. Viel Spaß beim Ausprobieren – ihr bekommt ganz sicher noch hübschere Brunnen hin als ich.

PS: Meine Kommentare und Ergänzungen gibt es in grün.

Zutaten Mürbeteig:

  • 100g Mehl
  • 50g Zucker
  • 50g Butter
  • ¼ TL Salz
  • 2 Eidotter Gr. M

Zutaten Brandteig:

  • 50ml Wasser
  • Kl. Prise Salz
  • 20g Butter
  • 30g Mehl
  • 1 Ei Gr. M

Zutaten Füllung:

  • 150g Fruchtfleisch von Blutorangen (entspricht ca. 4 Orangen)
  • 50g Zucker

Zubereitung:

  1. Für den Mürbeteig mit dem Rührgerät Salz, Mehl, Zucker und die in kleine Würfel geschnittene kalte Butter mischen, bis krümelige Streusel entstehen.
    Mehl, Zucker, Salz, Butter vermengen
  2. Die Eidotter hinzufügen.
    Eidotter untermengen
  3. Rühren, bis ein glatter Teig entsteht.
    Mürbeteig
  4. Mit Frischhaltefolie umwickelt für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  5. Für den Brandteig Wasser, Salz und Butter im Topf aufwallen lassen.
    Wasser, Salz, Butter erwärmen

    geschmolzen
  6. Das gesamte Mehl hineingeben.
    Mehl zugeben, vermengen
  7. Den entstandenen Klumpen bei niedriger Temperatur rühren, bis er am Topfboden leicht anbrennt.
    anbrennen
  8. Etwas auskühlen, dann das Ei mit einem Kochlöffel einarbeiten.
    Ei zugeben

    Brandteig
  9. In eine Spritztüte füllen und auskühlen lassen.
    Spritztülle umfüllen
  10. Zum Aufbau der Liebesbrunnen den Mürbeteig auf einer mit Mehl bestreuten Fläche 5 mm dick ausrollen
    Mürbeteig ausrollen
  11. und Teigkreise von ungefähr 10cm Durchmesser ausstechen.
    Boden ausstechen
  12. Den Brandteig relativ dünn auf die Ränder der Teigkreise spritzen, bis eine Brunnenform erreicht ist.
    Brandteig spritzen

    Brandteig spritzen
  13. Ofen auf 180°C vorheizen. Teigbrunnen 20 min backen.
  14. Für die Füllung Schale und weiße Haut der Blutorangen entfernen.
    Blutorangen schälen
  15. Fruchtfleisch in Stückchen schneiden
    Stücke schneiden
  16. und mit dem Zucker im offenen Kochtopf bei mittlerer Hitze kochen, bis eine sirupartige Konsistenz entsteht.
    mit Zucker aufkochen
  17. Das lauwarme Kompott in die abgekühlten Teigbrunnen füllen.
  18. Liebesbrunnen je nach Geschmack mit einer Kugel Vanilleeis servieren.

Kommentar verfassen