Allgemein · Rezepte

Kerscheplotzer

aus dem Buch: „Kerscheplotzer“ von Gina Greifenstein mit Bezug zum ihrem Kochbuch »Pfälzer Tapas«

„Auch vor Paula landete ein dampfendes Stück von dem süßen Auflauf. Er duftete teuflich gut, […].“

Kerscheplotzer ist ein in der Pfalz sehr beliebter Kuchen, der dem fränkischem ›Kirschmichel‹ ähnelt. Der Kirschkuchen ist ein einfaches Rezept mit wenigen Zutaten, der nicht einmal einen richtigen Teig benötigt.

Je nach Brotsorten, könnt ihr den Geschmack noch weiter beeinflussen. Die Autorin nennt Vollkorn- oder Roggenbrötchen als gern gegessene Alternativen. Zwar wird in dem Rezept angegeben, dass ihr die Brötchen in Scheiben schneiden sollt, aber ich denke, gewürfelt habt ihr eine schönere Konsistenz für euren Auflauf. Gebacken ist der Kuchen zwar schön locker, aber dennoch sehr gehaltvoll und sättigend.

„»[…] Wir essen das sehr gern, und ich bekomme so wenigstens mein altes Brot weg.«“

Dazu passt Vanillesoße oder Weinschaumsoße, welche ich euch am Mittwoch noch vorstellen werde.

Traditionell wird der Kerscheplotzer gerne nach einer guten Suppe, z.B. Kürbissuppe, gegessen.

„Dazu gönnte sie sich ein großes Stück von dem restlichen Kerscheplotzer, der auch abgekühlt wunderbar schmeckte.“

PS: Meine Kommentare und Ergänzungen gibt es in grün.

Zutaten:

für eine große Auflaufform oder Bratreine (circa 40x28cm)

  • 2 Gläser Sauerkirschen (je 350g Abtropfgewicht) oder 700g frische, entsteinte Süßkirschen Gläser, sind schneller fertig 🙂
  • 8 Brötchen vom Vortag (herzhafter mit Vollkorn- oder Roggenbrötchen) helle Brötchen
  • 500ml Milch
  • 80g Butter
  • abgeriebene Schale von 2 Biozitronen
  • 4 Eier Gr. M
  • 80g Zucker
  • 2 Msp. Zimt
  • 100g gehackte Mandeln
  • Puderzucker

Zubereitung:

  1. Die Kirschen abgießen und gut abtropfen lassen bzw. die frischen Kirschen waschen, abtropfen lassen und entsteinen.
    Kirschen abtropfen
  2. Die Brötchen in 1cm dicke Scheiben schneiden und in eine große Schüssel geben.
    Brötchen schneiden
  3. Die Milch mit der Butter erwärmen
    Milch, Butter

    erwärmen
  4. und über die Brotscheiben gießen.
    zum Brot geben
  5. Zitronen waschen, abtrocknen und die Schale darüberreiben.
    Zitronenschalen zugeben
  6. Backofen auf 200°C vorheizen.
  7. Die Auflaufform oder Bratreine mit Backpapier auslegen.
  8. Die Eier mit dem Zucker und dem Zimt dick-cremig schlagen
    Eier, Zucker, Zimt aufschlagen
  9. und zusammen mit den gehackten Mandeln und den Kirschen zum eingeweichten Brot geben.
    Kirschen, Mandeln zugeben
  10. Alles gut durchmischen,
    zum Brot geben
  11. in die Form geben und glatt streichen.
    in Form geben
  12. Im Ofen (Mitte, Umluft 180°C) 35-45 Minuten backen lassen. 35 Minuten haben bei mir gereicht
  13. Mit Puderzucker bestäuben und noch heiß servieren.

Ein Kommentar zu „Kerscheplotzer

Kommentar verfassen