Allgemein · Kriminalromane / Thriller

Das Geheimnis der Schokoladenkekse – Joanne Fluke

“Ein Fall für Hannah Swensen – Ein köstliches Krimidebüt mit der charmanten Bäckerin Hannah Swensen”

“Im idyllischen Kleinstädtchen Lake Eden hat Backfee Hannah Swensen sich mit einem Café einen Traum erfüllt: Das Cookie Jar ist der Lieblingstreffpunkt der Dorfbewohner, und Hannahs selbst gebackene Leckereien sind heiß begehrt. Doch dann wird ihr Lieferant Ron ermordet aufgefunden. Ron war der liebenswürdigste Mitarbeiter, den man sich wünschen kann, und Hannah setzt nun alles daran, den Mörder dingfest zu machen. Da sie Neuigkeiten stets als Erste erfährt, ist sie schneller, als die Polizei erlaubt …”

Kleines Fazit:

Es schien ein Tag wie jeder Andere für Bäckerin Hannah Swensen zu sein, als sie sich morgens von ihrem Kater verabschiedet um die Backöfen ihres Cafés “The Cookie Jar” zu öffnen. Doch als ihr Lieferant Ron, der sonst immer auf die Minute pünktlich ist, nicht vor der Tür steht, begibt sie sich auf die Suche nach ihn. Der Lieferwagen ist schnell gefunden, Ron auch, nur atmet er nicht mehr.

Da Hannah das Opfer gefunden hat, wird sie schnell wichtig für ihren Schwager Bill, der als Detective bei der hiesigen Polizei angestellt ist und auf den Fall angesetzt wurde. Das könnte seine Chance auf die langersehnte Beförderung werden! Er bittet Hannah, ihm wichtige Informationen aus dem Klatsch und Tratsch in ihrem Café mitzuteilen. Eigentlich sollte sie sich nur hier und da umhören, doch Hannah packt es und sie fängt an selbst zu ermitteln. Dabei begibt sie sich selbst in Gefahr und findet noch eine weitere Leiche …

Der Einstieg in den Cosy-Crime ist etwas holprig, da die Autorin die Handlung in den ersten Kapiteln mit vielen Erzählungen und Beschreibungen von Protagonisten schmückt. Nachträglich weiß ich, dass dies wohl auch absichtlich gewählt sein könnte. Falls ihr also nicht direkt in die Geschichte reinfindet: durchhalten und das Buch nicht nach den ersten Seiten weglegen! Im weiteren Verlauf ist die Geschichte sehr flüssig und größtenteils mitreisend geschrieben. Zwischendurch ist es manchmal irritierend, dass Hannah so viele Informationen aus den Menschen herausbekommt, allerdings ist das wohl in einem Dorf sowieso nicht ganz unüblich – denn Klatsch und Tratsch steht da ja in der Regel an erster Stelle. Ab und an gibt es Alltagsszenen, die ich persönlich weniger gebraucht hätte, aber das Leben der Hannah Swensen abrundet. Geschmückt ist der Roman mit vielen leckeren Plätzchenrezepte, die sich immer wieder im Buch zwischen den Kapiteln finden und Appetit auf mehr machen.

Alles in allem ein toller Auftakt für eine unterhaltsame Cosy-Crime-Reihe, mit einer Hauptprotagonistin, die der Realität entsprungen sein könnte. Abwechslungsreiche und sympathische Nebencharaktere, wie Hannahs Mutter die sie unbedingt verkuppeln will, vermitteln ein abgerundetes Dorfbild und machen Lust auf die nächste Mörderjagd. Apropos Mörder: auch dieser ist im Auftaktband nicht leicht zu finden, was ich als sehr ansprechend empfunden habe. Die Spurensuche verläuft schlüssig, logisch und ist am Ende doch überraschend. Gruselige Szenen bleiben im Wohlfühlkrimi aus, also auch perfekt für diejenigen LeserInnen, die es nicht so mit spontanen Schauderszenen haben. Eine tolle Krimi-Reihe, bei der Lesespaß garantiert ist, scheint geschaffen zu sein.

Joanne Fluke lebt als freie Autorin in Kalifornien. Ihre Romane sind regelmäßig auf den ersten Plätzen der »NEW YORK TIMES«-Bestsellerliste vertreten. Die Leserinnen lieben die Geschichten der QUEEN OF CULINARY MYSTERY wegen ihrer lebensechten Figuren und der Wohlfühlatmosphäre rund um Hannah Swensens Café THE COOKIE JAR in der fiktiven Kleinstadt Lake Eden.”

Weitere Bücher der Reihe “Hannah-Swensen-Krimi”:

  1. Das Geheimnis der Schokoladenkekse (2021)
  2. Das Rätsel des Teekuchens (2022)

RoRezepte sind:

  • Chocolate Chip Crunch Cookies
  • Regency Ginger Crisps
  • Pecan Chews
  • Black and Whites
  • Chocolate-Covered Cherry Delights
  • Old-Fashioned Sugar Cookies
  • Lovely Lemon Bar Cookies

lübbe Verlag

Kommentar verfassen