Allgemein · Romane

Winterglück und Nelkenduft – Emilia Schilling

“Ein Wiener Teeladen im Advent – Duftender Tee und eine neue Liebe”

“Die reiselustige Romi kehrt in ihre Heimatstadt Wien zurück. Dort übernimmt sie zusammen mit ihrer Schwester Steffi den Teeladen ihrer Großtante Leopoldine. In der Adventszeit läuft das Geschäft nach anfänglichen Schwierigkeiten blendend. Und als sich Romi in den gut aussehenden Restaurator Niko verliebt, scheint ihr Glück perfekt. Aber kann sie dem charmanten Möbeltischler wirklich trauen?”

Kleines Fazit:

“Warmherziges Leseglück für kalte Wintertage.”

Romis Familie mütterlicherseits führt seit 1933 den “Tee Händler” – sie sind die Teespezialisten in Wien. Großtante Leopoldine, liebevoll Tante Poldi genannt, gehört mittlerweile seit über 40 Jahren zum Inventar des Teehauses und wünscht sich nun nichts sehnlicher, als in den wohlverdienten Ruhestand zu gehen. Dafür muss sie allerdings ihr Lebenswerk in die Hände der zwei Schwestern Steffi und Romi legen. Doch Romi, unsere Hauptprotagonistin, ging für 4 Jahren ins Ausland, nachdem sie ihr Studium erfolgreich abgeschlossen hatte – das war allerdings nicht zwischen den Schwestern so vereinbart gewesen. Nichtsdestotrotz kehr Romi nun zurück, aber ob Steffi ihr das gebrochene Versprechen verzeihen und neues Vertrauen in eine gemeinsame Teehaus-Zukunft schenken kann?

Für noch mehr Tumult sorgt der gutaussehende Restaurator Nick, Steffis Nachbar, der bereits in der Familie bekannt ist und nun Romi erobern will. Was hat Nick vor? Und wieso kennt ihre Schwester Steffi Nick so gut?

“… weil abwarten und Tee trinken nicht in Liebesdingen gilt. (Emilia Schilling)”

Winterglück und Nelkenduft ist ein wunderschöner Abschluss der Wien-Reise von der österreichischen Autorin Emilia Schilling. Zwei Schwestern, die sich wieder vereinen: eine tolle Reise mit zögerlichen Annäherungsversuchen und dem langsamen Verzeihen. Der flüssige, angenehme Schreibstil mit wienerischen Akzent sorgt für einen angenehmen Lesegenuss, welcher durch einige humoristischen Stellen erheitert wird. Besonders gefiel mir, dass der Winterroman kleine Anekdoten der drei anderen Wien-Bücher mit einbezog. Für die Winterzeit ein perfektes Buch um gedanklich auf dem Weihnachtsmarkt zu stehen, einen Glühwein zu trinken und den Weihnachtsliedern zu lauschen. 

“Emilia Schilling ist das Pseudonym einer jungen österreichischen Autorin, die romantische Frauenromane schreibt. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in einem kleinen Ort in Niederösterreich.”

Emilia Schilling im Goldmann Verlag:

  1. Frühlingsglück und Mandelküsse (2017)
  2. Sommerglück und Blütenzauber (2018)
  3. Herbstblüten und Traubenkuss (2019)
  4. Winterglück und Nelkenduft (2021)

RoRezepte sind:

  • Vanillekipferl
  • Schneepunsch

Goldmann Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.