Allgemein · Romane

Ziemlich sicher Liebe – Katie Jay Adams

“Der perfekte Ort für eine kuschelige Auszeit und einen sonnigen Neuanfang? So würde die liebenswerte Konditorin Mila das verregnete Hamburg nicht gerade beschreiben. Erst recht nicht die verfallene Gründerzeitvilla, die ihr wohlhabender Vater ihr als neues zuhause anpreist. Sie soll das Haus auf Vordermann bringen – in nur 28 Tagen! Der griesgrämige Mieter Henning ist dabei keine echte Hilfe, wirbelt aber Milas Gefühlswelt ordentlich durcheinander. Auch er scheint seine eigenen Gründe zu haben, in diesem Haus bleiben zu wollen, weshalb er ihr einen verrückten Deal vorschlägt. Was verbirgt er vor ihr? Und kann Mila vielleicht doch glücklich werden in dieser fremden Stadt, die ihr Herz im Sturm erobert?”

Kleines Fazit:

“Manchmal ist es einfach besser, wenn man nicht weiß, was als Nächstes passiert. Man würde sonst vieles erst gar nicht erleben. Dabei sind oft sogar die schlechten Dinge für irgendetwas gut. Glaube ich.”

Nach 1,5 Jahren gibt es endlich wieder einen Roman aus der Feder der bekannten Selfpublisherin Katie Jay Adams: Ziemlich sicher Liebe. Der Titel verspricht nicht nur wieder eine herzliche Geschichte sondern auch viel Witz und Charme.

Die junge Mila ist im wahrsten Sinne des Wortes abgebrannt: ihr Geschäft, ihr Haus, ihr Leben. Die einzige Chance ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen, ist es, in ein stark renovierungsbedürftiges Gründerzeithaus zu ziehen, welches ihr langverschollener Vater vor einiger Zeit gekauft hatte, und bei ihrem Onkel Sebastian in der Kanzlei für ein paar Stunden die Woche zu arbeiten. Dafür musste sie allerdings ihre Heimat München verlassen und in Hamburg ganz neu anfangen. So wirklich glücklich über diese Situation ist Mila allerdings nicht. Ihr Vater schlägt ihr daraufhin einen Deal vor, welchen der mürrische Nachbar Henning mitbekommt und seine eigenen Vorteil daraus ziehen will. Doch … 

“Im Leben muss man vor allem eins: Weitermachen, Mila. Von selbst tut sich gar nichts.”

Der Roman ist wechselweise aus der Sicht von Mila und Henning geschrieben, die sich innerhalb der Kapitel auch öfters abwechseln. Trotz Pause ist der Schreibstil von Katie Jay Adams nach wie vor locker, leicht, erfrischend normal und flüssig mit einer dicken Spur Unterhaltungswert. Besonders erwähnenswert ist die Integration des Nebenprotagonisten Tix, der am Down-Syndrom erkrankte kleine Bruder von Henning. Obgleich dessen Veranlagungen lernen wir einen liebenswerten und ehrlichen jungen Mann kennen, der unser Herz in Sturm erobert und ganz nebenbei die Thematik Down-Syndrom dem Leser näher bringt. Etwas mehr Spannung hätte ich mir bei den Sabotagen und dessen Täterverfolgung gewünscht – Mila hat es mir persönlich zu leicht hingenommen.

Ziemlich sicher Liebe verspricht einen tollen Leseabend in Hamburg, mit Witz, Charme, einer Spur Liebe und einigen Alltagshürden. Ein Neuanfang, der zeigt, dass auch mit etwas Glück sich das kämpfen wirklich lohnen kann. Eine Geschichte, die sich ziemlich sicher zu lesen lohnt 🙂

 “Im Grunde genommen braucht man eh keinen Plan im Leben. Es kommt immer so, wie es soll – und meistens anders als man denkt. Eigentlich muss man sich nur überraschen lassen.”

Katie Jay Adams lebt mit ihrem Mann und den beiden Kindern auf dem Land, hat eine ausgeprägte Spinnenphobie und ist ein echter Kaffeejunkie. Die Liebe zu Buch und Film wurde ihr bereits in die Wiege gelegt. Inspirationen zu ihren »süßen Geschichten mit ernstem Hintergrund« findet sie überall – im ganz normalen Alltag. Denn: Was ist schon normal?”

Weitere Romane der Autorin:

  1. Sommer ins Glück (2016)
  2. Ein Sommer fürs Leben (2017)
  3. Tage des Sommers (2020)
  4. Ziemlich sicher Liebe (2021)

RoRezepte sind:

  • Moin-Franzbrötchen
  • Winterlich-weisser Likör

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.