Allgemein · Rezepte

Brendas Guinness-Chocolate-Tart

aus dem Buch: “Ein Lied für Molly” von Claudia Winter

Was fehlt noch für einen perfekten irischen Abend? Na klar, eine Nachspeise, ein leckeres Dessert oder einfach ein richtig leckeren, saftigen Schokoladenkuchen! Gepimpt mit Guinness auch noch richtig irisch 😉

Wenn ihr denkt, dass Bier und Schokolade nicht zusammen passt, dann habt ihr euch getäuscht! Mit der Guinness-Chocolate-Tart habt ihr eine tolle Geschmackskombination, in der meiner Meinung nach, der Guinness noch viel zu kurz kommt. Manch Testesser hat nicht mal gemerkt, dass ich da Bier in den Kuchen getan habe 😀

Der Kuchen selbst ist locker leicht, lecker schokoladig und nicht so wuchtig, wie es den Anschein macht. Mit dem passenden Frischkäse-Puderzucker-Topping wird die Schokotorte wunderbar abgerundet. Wer ganz verrückt ist, gibt noch etwas Guinness dazu (reduziert dann aber den Frischkäse, damit es nicht zu flüssig wird).

“Tipp der Autorin: Statt Natron kann man Backpulver verwenden, allerdings wird der Kuchen mit Natron lockerer.”

Gebt eurem Menü noch das i-Tüpfelchen und serviert ein leckeres Stück Guinness-Schokoladen-Torte. Viel Spaß beim Nachbacken 🙂

PS: Meine Kommentare und Ergänzungen gibt es in grün.

Zutaten für eine 26-cm-Kuchenform:

  • 250 ml Guinness-Bier (für Kinder Malzbier verwenden)
  • 1 EL Honig
  • 300 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 150 g Schmand
  • 250 g Butter
  • 80 g Kakao
  • 150 g Puderzucker
  • 300 g Frischkäse
  • 2 Eier Gr. M
  • 100 g Bitterschokolade, gehackt
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 TL Natron
  • Raspelschokolade (Zartbitter)
  • Butter und Mehl für die Kuchenform

Zubereitung:

  1. Das Bier in einem Topf erhitzen
    Guinness erwärmen
  2. und unter Rühren die Butter und den Honig darin auflösen.
    Honig zufügen
    Butter zufügen, schmelzen
  3. Den Zucker hinzugeben, Vanillezucker einrühren
    Zucker zufügen
  4. und Kakaopulver hineinsieben.
    Kakao sieben
    Kakao untermengen
  5. Abkühlen lassen.
  6. Schmand und Eier verquirlen
    Schmand, Eier verquirlen
  7. und anschließend unter die abgekühlte Biermischung geben.
    mit Biermasse vermengen
  8. Mehl und Natron hineinsieben
    Mehl, Natron hineinsieben
  9. und so lange rühren, bis ein glatter Teig entsteht.
    glatter Teig
  10. Am Schluss gehackte Bitterschokolade unterheben.
    Bitterschokolade unterheben
  11. Eine 26-cm-Springform einfetten und mit Mehl bestäuben,
    Form einfetten, Mehl bestäuben
  12. den Teig hineinfüllen.
    in Form geben
  13. 55 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Ofen backen, herausnehmen und abkühlen lassen. Erst nach vollständigem Erkalten aus der Form lösen.
    abkühlen
  14. Frischkäse mit gesiebtem Puderzucker aufschlagen
    Frischkäse, Puderzucker aufschlagen
    Frischkäsecreme
  15. und auf den Kuchen streichen.
    Kuchen bestreichen
  16. Nach 2 Std. im Kühlschrank mit Schokoraspeln dekorieren.
    mit Schokoraspeln bestreuen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.