Allgemein · Rezepte

Grundrezept Gugelhupf

aus dem Buch: “Die Mördermitzi und der Sensenmann” von Isabella Archan
Originalrezept: www.gutekueche.at/gugelhupf-grundrezept-rezept-21835

Die Mördermitzi hat wieder ein neues Rezept für euch: Den österreichischen Gugelhupf. Und mit diesem Grundrezept könnt ihr alle möglichen Variationen selbst ganz nach eurem Geschmack herausarbeiten.

Das Rezept ist wirklich wunderbar, für Neueinsteiger, Geübte, total simpel und einfach nachzubacken! Wer sich noch nicht so ans Selberkuchenbacken traut, mit diesem Rezept könnt ihr erste Erfahrungen sammeln. Der Gugelhupf schmeckt super! Er ist locker leicht, saftig, und schmeckt jedermann 🙂

Für Fortgeschrittene empfehle ich folgende Varianten: vollständig oder teils mit Kakaopulver gebacken (Marmorgugelhupf), mit einem Zuckerguss, im Teig und/oder Guss mit Zitronensaft- bzw. Abrieb oder gar mit Orangen, einen Schokoladenüberzug, im Winter mit gehackten Haselnüssen oder Mandeln, einer Spur Zimt… ihr seht, eure Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt! Ihr braucht nur Mitzis Grundrezept für einen klassischen Gugelhupf 🙂

Die Autorin hat auch noch einige wichtige Tipps für euch:

  • “Das Backrohr während der Backzeit nicht öffnen, damit der Kuchen nicht zusammenfällt und speckig wird.”
  • “Den fertigen und ausgekühlten Gugelhupf mit Staubzucker bestreuen.”

Viel Spaß beim Nachbacken und lasst euch euren Gugelhupf schmecken.

PS: Meine Kommentare und Ergänzungen gibt es in grün.

Zutaten

  • 1 EL Öl für die Form Sonnenblumenöl
  • 250 g Butter (weich)
  • 320 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker 8g selbstgemachten
  • 5 Eier Gr. M
  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver 16g
  • 100 ml Milch

Zeit: 75 Minuten (15 Minuten Zubereitungszeit, 60 Minuten Back- und Ruhezeit)

Zubereitung

  1. Für das Gugelhupf-Grundrezept wird die Form (22cm Durchmesser) mit etwas Öl ausgestrichen. Das Backrohr auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Butter, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel schaumig schlagen.
    Butter, Zucker
    vermengt
  3. Die Eier einrühren.
    Eier zugeben
    vermengt
  4. Mehl mit Backpulver mischen und
    Mehl, Backpulver vermengen
  5. abwechselnd mit der Milch unterrühren.
    trockene Zutaten zugeben
    Milch zugeben
    Teig
  6. Teig in die Form füllen und etwa 60 Minuten backen.
    in Form geben
    backen

Ein Kommentar zu „Grundrezept Gugelhupf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.