Kiss & Cook in Schottland – Tanja Neise

Kiss & Cook in Schottland - Tanja Neise

„Kein Job, kein Geld und neu in einem fremden Land, da kommt Fiona eine Verwechslung gerade recht. Der berühmte Musiker Adam Ward wohnt abgeschieden in einem beschaulichen Dorf in Schottland – niemand ahnt dort, wer er ist – bis eines Tages die quirlige Fiona in sein Leben platzt und es gehörig durcheinanderwirbelt. Als Fiona plötzlich in Gefahr schwebt, erkennt er, dass hinter ihrer rebellischen Art etwas steckt, das viel mehr als nur seinen Beschützerinstinkt weckt. Können die beiden gemeinsam die Schatten aus Fionas Vergangenheit besiegen? Hat ihre Liebe trotz aller Widrigkeiten eine Chance zu bestehen?“

Kleines Fazit:

Fiona kehrt ihrer Heimat Deutschland den Rücken zu um in Schottland neu anzufangen. Sie hat einen Job als Bäckerin in Aussicht, aber daraus wird nichts … Eine schottische Dorfbewohnerin hat ein Herz mit der jungen Frau und beschert ihr einen Job. Fiona bekommt einen Fuß in ein alltägliches Leben, auch wenn sie anfangs von ihrem neuen Chef nicht gemocht wird. Adam war Musiker in der berühmten Band Centerstarks, bestehend aus 3 jungen Männern, welche sich aber zwischenzeitlich zur Ruhe gesetzt haben.

Der Roman plätschert so vor sich hin, bis die Vergangenheit Fiona einholt. Hier nimmt der Roman eine unerwartete Wendung und rückt einem eher spannenden Genre näher. Plötzlich steht alles auf der Kippe und nicht nur Fionas Leben ist in Gefahr. Warum ich unbewusst die Luft angehalten habe und das Buch in den letzten Kapitel nicht mehr aus der Hand legen konnte, verrate ich an dieser Stelle nicht 🙂

„Kurze Zeit später wurde Fiona fündig und in ihrem Kopf wandelte sie das Rezept bereits für ihre Bedürfnisse ab. Niemals würde sie sich unterkriegen lassen. Kämpfer gaben nicht auf und versanken in Depressionen und sie war eine Kämpferin.“

Besonders gut gefiel mir das verarbeitete Thema Kulinarik: Fiona hatte in Deutschland nebenbei einen Kochblog geführt und erste Erfolge auf YouTube erreicht. Fiona kocht und backt sich mit typisch deutschen Gerichten in das Herz ihres Chefs.

Der Roman ist mit wechselnden Erzählperspektiven aus der Sicht von Fiona und von Adam geschrieben. Oft erklärten diese Perspektiven die interessante Ansicht des Anderen. Aber manchmal fühlte es sich nach einer „Wiederholung des eben Geschehenen“ an. Nichtsdestotrotz hatte die Autorin Tanja Neise einige Überraschungsmomente parat und aus dem erwartenden Liebesroman wurde packender Roman, in dem dann ein Schuss alles ändert.

Kiss & Cook in Schottland - Tanja Neise

Tanja Neise lebt mit Ihrem Mann und Ihren Kindern in einem brandenburgischen Dorf in unmittelbarer Nähe zu Berlin. Sie schrieb bereits in frühster Jugend gerne Gedichte und kleine Geschichten, doch im Laufe des Erwachsenwerdens trat dieses Hobby immer mehr in den Hintergrund und wurde schließlich vergessen. Nach vielen Jahren fragte ihr Mann sie, ob sie nicht selbst mal ein Buch schreiben wolle. Zuerst war sie noch von dieser Idee nicht gerade überzeugt, aber nach und nach nahm der Gedanke Gestalt an. Da die Autorin an einer seltenen Autoimmunerkrankung leidet und viele Freizeitaktivitäten nicht möglich sind, stürzte sie sich mit Eifer auf das wiederentdeckte Hobby.“

RoRezepte sind:

Weitere nur erwähnte Gerichte:

  • Lammeintopf bzw. Hotch Potch

BoD- Books on Demand

5 Kommentare zu „Kiss & Cook in Schottland – Tanja Neise

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s