Taste of Love III – Zart verführt – Poppy J. Anderson

Taste of Love III Zart verführt - Poppy J. Anderson

„Smoothie küsst Schokolade“

„Adam Stone! Eigentlich soll Liz in der TV-Talkrunde Werbung für ihre neu eröffnete Chocolaterie machen. Aber wer kann bitte daran denken, wenn der eigene Jugendschwarm, seines Zeichens Ex-Model und Fitnessguru, so nah neben einem sitzt? Doch dann macht Adam eine eindeutig zweideutige Bemerkung über sie. Was für ein Idiot! Ihre Familie sieht das hingegen ganz anders: endlich jemand, der Liz aus ihrem Dornröschenschlaf weckt. Sie setzen alles daran, die beiden zu verkuppeln …“

„Ruckartig hob Liz den Kopf. »Ich … ich meine, ich weiß, dass Sie Adam Stone sind. Ich bin … bin Liz. Liz Miller«, stammelte sie. »Ich weiß«, erwiderte er mit einem Lachen in der Stimme, das komische Dinge in ihrer Magengegend anstellte. »Sie sind das Pralinenmädchen.« Wenig geistreicht rntgegnete Liz: »Ja.« Weil er ihr immer noch die Hand hinhielt und Liz sich nicht noch mehr blamieren wollte, als sie es ohnehin schon getan hatte, erwiderte sie die Begrüßung und bekam sogleich weiche Knie. Oh mein Gott! Du fasst gerade Adam Stone an – the sexiest man alive! Ihr Kopf war wie leergefegt. Hastig zog sie die Hand wieder zurück, bevor sie der Versuchung erliegen konnte, sich an ihn zu ketten.“

Kleines Fazit:

Im 3. Taste of Love Band geht es dieses mal um Liz, die kleine Schwester von Vicky und Besitzerin der Patisserie Chez Liz. Die beiden Schwestern haben wir bereits im 2. Band Küsse zum Nachtisch um Clair & Nick als Nebenprotagonisten kennengelernt.

Um für ihr Chez Liz mehr Kundschaft zu akquirieren, tritt Liz im Frühstücksfernsehen auf, wo sie auf Adam, den heißbegehrten Ex-Unterwäschemodel, trifft, der in der TV Show sein Fitnessstudio vorstellen möchte. Hier treffen 2. Welten aufeinander und Liz fühlt sich vor laufender Kamera nur noch auf ihre Problemzonen reduziert. Doch ihre Schwester Vicky sieht im Fernsehen etwas ganz anderes und heckt einen Plan aus um ihre selbstzweifelnde Schwester aus der Reserve zu locken.

In der zweiten Ich-Perspektive lernen wir den Gesundheitsfanatiker Adam kennen, welcher im Verlauf der Geschichte eine schwierige Kindheit und mehr Grips als erwartet offenbart. Beide Protagonisten wirken sehr sympathisch.

Ob Schokolade & Smoothie zusammen passen, müsst ihr nun selber lesen. Zart verführt ist eine tolle und seichte Unterhaltung, eine Geschichte, die sich schnell und flüssig liest und einige unterhaltsame Erlebnisse bietet. Außerdem wird auf einigen Seiten kulinarisch schokoladig des Lesers Zahn tropfen.

Demnächst werde ich auch noch Band IV lesen, da Ende November bereits der 5. und letzte Band der Taste of Love Serie erscheinen wird.

Poppy J. Anderson hatte schon immer eine große Schwäche für das Geschichtenerzählen, ihre ersten schriftstellerischen Versuche brachte sie bereits mit zwölf Jahren zu Papier. Nach ihrem Studium nahm sie allen Mut zusammen und stellte endlich einen ihrer Texte einem größeren Publikum vor. Mit umwerfendem Erfolg, nur wenige Jahre später durfte sie sich schon Auflagenmillionärin und SPIEGEL-Bestsellerautorin nennen. Wenn sie nicht gerade schreibt oder über neue Geschichten nachdenkt, reist sie gerne an die abgelegensten Orte der Welt oder spielt zuhause in einer westdeutschen Kleinstadt mit ihren Hunden.“

RoRezepte sind:

Bastei Lübbe AG