Ziemlich runde Zeiten – Angelika Schwarzhuber

“Wer braucht schon einen Mann, wenn man beste Freundinnen hat?”

“Die lebenslustige Zahnärztin Zoe hat alles fest im Griff, doch ein Mann an ihrer Seite fehlt ihr noch. Und so tröstet sie sich mit abenteuerlichen Reisen rund um die Welt. Bei einem Unfall auf den Kapverden kann Zoe dem Tod nur knapp von der Schippe springen. Nach dem Schreck ist klar: Wenn sie sich den Traum von Familie noch erfüllen möchte, muss sie schnellstens handeln, denn sie merkt, dass der Wunsch nach einem Kind immer größer wird. Glücklicherweise hat Zoe in Anna und Ilona tolle Freundinnen, die mit ihr durch dick und dünn gehen und sie in ihrem Vorhaben unterstützen. Plötzlich taucht jedoch ein Mann auf, der alles gehörig durcheinanderwirbelt …”

Kleines Fazit:

Ziemlich runde Zeiten ist der 3. Band des Freundinnentrios um Anna (Ziemlich hitzige Zeiten), Ilona (Ziemlich turbulente Zeiten) und Zoe. Die drei sind eine tolle Mädelsgruppe, die füreinander einsteht und von einer intensiven Freundschaft geprägt ist. Auch wenn Ilona und Zoe einige Startschwierigkeiten hatten, zeigt sich ihr freundschaftlicher Höhepunkt genau dann, wenn sie sich in ihren witzigen Schlagabtauschen am wenigsten Ernst nehmen.

Ich persönlich habe mich besonders auf die Geschichte um Zoe gefreut, da ich mich ihr doch am ehesten verbunden fühle. Zoe steht mitten im Leben – als Zahnärztin hat sie ihre eigene Praxis, ihren Urlaub verbringt sie mit dem Erkunden von fernen Ländern, und ihr fester Freundeskreis ist stets für sie da. Doch ein Wunsch fehlt zu ihrem ganz persönlichen Lebensglück: ein eigenes Kind. Und da es mit dem passenden Mann einfach nicht klappen will, nimmt Zoe ihren Traum jetzt allein in die Hand. Mit ihren Freundinnen im Rücken kann sie das schaffen! Gesagt … getan … taucht dann ihre Jugendliebe auf, die kurz darauf Deutschland verlassen muss – ihr Timing könnte nicht fragwürdiger sein. 

“»Eine Hitzewelle mit Tränentropfen – das müsste eigentlich eine besondere Art von Regenbogen geben«,”

Ziemlich runde Zeiten ist angenehm im flüssigem Schreibstil geschrieben, mit Humor und Ernsthaftigkeit gespickt weiß Autorin Angelika Schwarzhuber uns wieder zu unterhalten und dabei das Leseinteresse hoch zu halten. In allen drei Büchern konnten wir wunderbar die Reise der Frauen begleiten, wie sie sich entwickelten und ihr ganz persönliches Glück fanden. Für die Reihe spreche ich eine wunderbare Empfehlung für tolle Lesestunden aus.

Angelika Schwarzhuber lebt mit ihrer Familie in einer kleinen Stadt an der Donau. Sie arbeitet auch als erfolgreiche Drehbuchautorin für Kino und TV und wurde für das Drama »Eine unerhörte Frau« unter anderem mit dem Grippe-Preis ausgezeichnet. Zum Schreiben lebt sie gern auf dem Land, träumt aber davon, irgendwann einmal die ganze Welt zu bereisen.”

Alle Romane von Autorin Angelika Schwarzhuber:

  1. Liebesschmarrn und Erdbeerblues (2012 Blanvalet)
  2. Hochzeitsstrudel und Zwetschgenglück (2013 Blanvalet)
  3. Servus heißt vergiss mich nicht (2015 Blanvalet)
  4. Der Weihnachtswald (2016 Weltbild, 2017 Blanvalet)
  5. Barfuß im Sommerregen (2018 Blanvalet)
  6. Das Weihnachtswunder (2018 Blanvalet)
  7. Ziemlich hitzige Zeiten (2019 Weltbild + 2020 Blanvalet)
  8. Das Weihnachtslied (2019 Blanvalet)
  9. Das Weihnachtsherz (2020 Weltbild + 2021 Blanvalet)
  10. Ziemlich turbulente Zeiten (2021 Blanvalet)
  11. Ziemlich runde Zeiten (2022 Blanvalet)
  12. Die Weihnachtsfamilie (2022 Blanvalet)

Weitere Romane der Autorin unter dem Pseudonym Ella Janek:

  1. Die Frau im Park (2021 Droemer Knaur)
  2. Die Zärtlichkeit der Wellen (2022 Droemer Knaur)

RoRezepte sind:

blanvalet Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert